Ab 13. Juni nur digitales Fernsehen

+
Analog-TV ist bald Geschichte: Mithilfe des Netzbetreibers und dem regionalen Fachhandel schafft man den Umstieg in die digitale Fernsehwelt ganz entspannt.

Jetzt geht’s in den Endspurt: Am 13. Juni endet das analoge TV-Angebot im Unitymedia Netz in Hessen. Der Kabelnetzbetreiber stellt die Übertragung der analogen TV-Programme zwischen dem 1. und 27. Juni 2017 in fünf Wellen im Bundesgebiet ein.

Unitymedia empfiehlt Kunden, die noch analog fernsehen und aktuell somit weniger als 25 Sender empfangen können, schnellstmöglich auf DigitalTV umzusteigen. Der Wechsel ist einfach und an den Kosten für den Kabelanschluss ändert sich nichts. Mit Blick auf den Stichtag im Juni intensivieren Unitymedia und zahlreiche Technik-Experten vor Ort ihre Verbraucher-Informationskampagne rund um die TV-Digitalisierung.

Ab sofort können Unitymedia Kunden auf der Webseite www.unitymedia.de/digital-verbindet alle wesentlichen Informationen rund um die TV-Volldigitalisierung samt einem detaillierten Zeitplan finden.

Download

PDF der Sonderseite Aus analog wird digital

Für den Empfang digitaler TV-Programme benötigen Kunden einen Flachbildfernseher mit einem digitalen Kabeltuner (DVB-C). TV-Geräte, die nach 2010 hergestellt wurden, sind in der Regel mit einem solchen DVB-C-Tuner ausgestattet. Ein kurzer Blick in die Gebrauchsanweisung des Fernsehers genügt, um sicher zu gehen, dass der Fernseher zu Hause über einen solchen Tuner verfügt.

Unitymedia Kunden können zudem auf der Informationswebseite mit einem TV-Quick-Check schnell und einfach prüfen, ob sie analog oder digital fernsehen. Noch analog? Auch ältere Geräte können für digitales Fernsehen fit gemacht werden. Dafür brauchen Analog-TV-Besitzer einen handelsüblichen Digital-Receiver. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.