Einfach too much

Nicht gleich ganzen Raum mit Trendfarbe dekorieren

+
Rosafarbene Dekorationsartikel liegen im Trend. Foto: Simone A. Mayer

Die neuen Trendfarben sind ein Blickfang. Und sanft sind Koralle und Puderrosa auch. Dennoch sollte man es beim Renovieren und Dekorieren nicht übertreiben. Einige Accessoires genügen für den Anfang.

Hamburg (dpa/tmn) - Koralle, Puderrosa und Waldgrün sind neue Trendfarben für den Wohnraum. Wem diese gefallen, der sollte sich diese Töne aber in Prisen ins Haus holen und nicht gleich einen ganzen Raum damit dekorieren. Das überfordert das Auge und den Geschmack.

Die Einrichtungsexperten der Zeitschrift "Schöner Wohnen" (Ausgabe Juli 2017) raten zum Beispiel dazu, die neuen Trendfarben erst einmal in Form von Kissen, Plaids und sonstigen Dekorationsgegenständen zu kaufen, oder als Teppich.

Grundsätzlich sei es immer gut, Wandfarbe und große Möbel in eher ruhigen, neutralen Tönen zu halten. Accessoires und Kleinmöbel dürfen dafür auffällig farbig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.