So schaffen Sie Ordnung im Badschrank

+
So ordentlich kann es im Badschrank sein. Die Behälter an der Innenseite kann man selbst aufkleben.

Im Badezimmerschrank herrscht häufig Chaos: Lippenstifte, Nagellackfläschchen und Tuben liegen unsortiert herum. Dafür gibt es eine einfache Lösung.

Köln - Nie genug Platz im Badschrank? Wer das Problem hat, für den ist diese Idee zum Selbermachen geeignet. Dabei wird die Innenseite der Schranktür genutzt.

Als erstes braucht man einige Acrylglasbehälter, die man an die Innentür anbringt. Das teilt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln mit. Man sollte kurz testen, ob der Schrank mitsamt der Behälter noch zugeht. Dafür klebt man sie provisorisch mit etwas Kreppband fest. Passt es, markiert man die richtigen Positionen ganz leicht mit Bleistift.

Dann säubert man die Behälter sowie die Schrankinnenseite und trocknet alles gut ab. Jetzt kommt doppelseitiges, durchsichtiges Klebeband auf die Rückseite der Behälter. Zum Anbringen drückt man sie etwa fünf Sekunden auf die markierte Stelle in der Tür. Dann können Schminkpinsel, Wimpernzange und Co. in die neuen Behälter wandern.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.