Forsythie, Weidenkätzchen und Co.

Osterzweige: So bleiben sie besonders lange frisch

Zu sehen ist ein kleines Mädchen, das vor einer Vase sitzt, die mit gelbblühenden Forsythienzweigen gefüllt ist. Das Mädchen hängt bunte Plastikeier an einen der Zweige (Symbolbild).
+
Forsythienzweige in einer Vase sind eine schöne Osterdekoration (Symbolbild).

Osterzweige in einer großen Vase im Wohnzimmer verschönern die Feiertage stilvoll. Doch allzu schnell verblühen die Zweige drinnen. Dagegen können Sie etwas tun.

München – Die Feiertage sind ein Fest für die ganze Familie. Scheint die Sonne vom Himmel, sind Ostersonntag und Ostermontag umso schöner, denn dann lassen sich auch viele Aktivitäten einfach in den Garten verlegen. Doch auch drinnen können alle Zeichen auf Ostern stehen, denn mit der richtigen Dekoration schaffen Gartenfreunde ein schönes, österliches Ambiente. Osterzweige dürfen dabei nicht fehlen. Wer sie richtig pflegt, freut sich lange über ihre Frische*, wie 24garten.de* berichtet.

Für immer lässt sich die Blütenpracht leider nicht erhalten, doch sie lässt sich um ein paar Tage verlängern. Das Wichtigste bei jedem Zweig ist, dass Gartenfreunde täglich das Wasser in der Vase austauschen. Bevor die Zweige dann in die Vase hinein kommen, sollten Pflanzenfans sie schräg anschneiden und kurz in lauwarmes Wasser legen. Bei Kirschblütenzweigen lohnt es sich teils auch, sie in der Mitte durchzubrechen, damit sie wieder mehr Wasser aufnehmen können. Außerdem lohnt es sich, die Zweige tagsüber aus der prallen Sonne herauszunehmen. Gartenfreunde sollten die Vase an einen hellen, aber schattigen Platz stellen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.