Auf Abstand, bitte!

Pflanzen dürfen sich gerade so im Topf berühren

+
Pflanzen dürfen im Balkonkasten nicht zu eng gesetzt werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Je mehr Pflanzen im Topf blühen, desto bunter wirkt das Arragement. Das denken sich viele Hobby-Gärtner. Doch zu viel Dichte kann den Blumen schaden.

Berlin (dpa/tmn) - Damit Pflanzen im Blumentopf ausreichend Platz zum Wachsen haben, sollten sie nicht zu eng stehen. Aber wie viel Raum ist ausreichend?

Als Grundregel lässt sich sagen: Die Pflanzen sollten sich zum Zeitpunkt des Einsetzens maximal gerade so berühren, erklärt Renate Behrmann, die auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin für viele Ausstellungen zuständig ist. Und sie rät Hobbygärtnern: "Den Platzmangel können Sie am ehesten mit einer erleichterten Nährstoffaufnahme zum Beispiel mit Flüssigdünger auffangen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.