Bio-Pool: Naturnahe Swimmingpools kommen ohne Chemie aus

+
Abschalten und neue Kräfte tanken: Ein Pool im eigenen Garten ist ein Luxus, den sich viele Hausbesitzer wünschen.

Erst ein Pool macht für viele Hausbesitzer aus ihrem Garten eine wirkliche Wohlfühloase. Wer sich schon immer in seinem privaten Reich eine "blaue Lagune" wünschte, kann diesen Traum auf  naturnahe Weise verwirklichen - mit Biopools, die kein Chlor, Ozon oder andere Zusätze benötigen.

Damit wird der Sprung ins kühle Nass zu einem natürlichen und gesunden Vergnügen.

Biologisch reines Wasser

Was die Optik und den Pflegebedarf angeht, ähneln die Biopools den konventionellen Modellen - mit einem kleinen, aber feinen Unterschied bei der Wasseraufbereitung. Diese erfolgt rein biologisch durch ein spezielles Filtersystem, das auch bei modernen Schwimmteichen angewendet wird. Damit ist das erfrischende Nass stets kristallklar und hygienisch rein, und das ganz ohne Chemie.

Da das Wasser Trinkwasserqualität besitzt, kann auch der Nachwuchs ohne Bedenken im Wasser toben.

Mehr noch: Die biologische Wasseraufbereitung erspart dem Poolbesitzer den jährlichen Wasserwechsel sowie die ständige Sorge um die richtige und ausreichende Zugabe von Chemikalien. "Außerdem ist das Wasser besonders weich und vermittelt ein angenehmes Hautgefühl. Auch Reizungen von Haut und Augen, wie sie durch Chlor oft auftreten, gehören damit der Vergangenheit an", betont Biopool-Experte Horst Siegert.

Badespaß braucht wenig Platz

Der Gartenbesitzer kann zwischen verschiedenen Modellen wählen, die ein unterschiedliches Maß an Naturnähe bieten. Beim einem Modell  beispielsweise besteht optisch kein Unterschied zum klassischen Swimmingpool: klare Linien, helle Beckenoptik, einfach in der Pflege, und das bei geringem Platzbedarf. Schon ab 20 Quadratmetern lässt sich das biologische Badevergnügen verwirklichen.

Zusätzlichen Komfort bieten Sonderausstattungen wie eine Beckenbeheizung oder eine Poolüberdachung. Örtliche Fachbetriebe helfen bei der Planung und dem Bau. (djd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.