Stimmung und Ambiente werden im Badezimmer immer wichtiger

Privater Genuss garantiert

+
Zentrum der Genusskultur: Raumambiente, stimmungsvolle Inszenierungen und Nutzungsmöglichkeiten bestimmen das Thema Wellness im Bad.

Im Bad wird Wellness zur Kultur, und im sogenannten „Private spa“ nimmt diese Kultur eine feste Form an. Das Bedürfnis nach Wassergenuss, Ästhetik und Körperkult wird in einem raffinierten Raumkonzept zusammengeführt, wo diese Erlebnisse in der Intimität des privaten Wohnraums zelebriert werden können.

„Private spa“ ist ein Badkonzept, das die Routine zum Ritual und das Wasser zum Erlebnis macht. Für den Wellness-Effekt sorgen sowohl Ausstattungselemente wie Regendusche oder Whirlwanne als auch Möbel und eine sinnliche Optik. Das „Private spa“ ist Ausdruck eines neuen Verständnisses von Luxus, der darin liegt, Raum und Zeit zu finden, um für das körperliche und seelische Wohlbefinden zu sorgen. Der Raum der Wahl ist dabei für immer mehr Menschen das Bad. Während die Küche das kommunikative Zentrum der modernen Wohnkultur darstellt, bleibt das „Private spa“ ein sehr persönlicher Bereich.

Der Trend zum „Private spa“ entspricht dem Wunsch, den Luxus eines Aufenthaltes im spa oder in einem von der Außenwelt abschirmenden Hotelbad, in dem Wohnen und Regenieren zusammengelegt werden, auch im Privatbereich zu verwirklichen.

Weiche Faktoren

Die Bereitschaft des Kunden, in ein großzügiges „Private spa“ zu investieren, macht deutlich, dass Wellness im Bad ein komplexes Thema ist, das nicht nur von der Badewanne, sondern von weichen Faktoren wie dem Raumambiente, stimmungsvollen Inszenierungen und rituellen Nutzungsmöglichkeiten bestimmt wird.

Das Bad wird zu einem Ort, der von der Außenwelt abgeschirmt alles bietet, was der moderne Mensch zur Entspannung braucht, um nach einem aufreibenden Tag seine innere Ruhe wieder zu finden: Intimität, Schönheit, Ruhe, Wasser. Das Badezimmer wird zum Zentrum einer Genusskultur, die kulturellen Anspruch, Sinnlichkeit und Ästhetik, Lustempfinden und Ritual verbindet. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.