1. Startseite
  2. Wohnen

Raben im Garten: Vertreiben – oder von ihnen lernen?

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Ein Rabe sitzt auf einem toten Baum.
Raben sind in der Lage, auch komplizierte Zusammenhänge zu verstehen. (Symbolbild) © I. Schulz/Imago

Auch wenn man es nicht vermutet – Raben sind alles andere als aggressive Allesfresser. Beobachtet man die Tiere, kann man sogar von ihnen lernen

München – Sie sind groß, laut und wirken auf manche Menschen sogar furchteinflößend: Raben haben von allen Vögeln den schlechtesten Ruf. Doch auch wenn das Tier, das zu der Familie der Sperlingsvögel zählt, auf den ersten Blick aggressiv wirkt, so ist es laut neuester Erkenntnisse von Forschern außerordentlich intelligent.
Genau wie intelligent, weiß 24garten.de.

Viele Gärtnerinnen und Gärtner legen es mehr darauf an, Raben aus ihrem Garten zu vertreiben, als sie vielleicht genauer zu studieren. Schließlich sind die Tiere nicht nur laut und machen unter Umständen Dreck, sie vergreifen sich auch am Gemüse.

Auch interessant

Kommentare