Renaissance der Holzdiele

Einzigartig und unverwechselbar: Parkett und Massivholzdielen sind nicht nur belastbar und langlebig, sie haben auch ihren individuellen Charakter. Foto: epr/Bemb Parkett

Parkett und Massivholzdielen sind die Klassiker unter den Holzböden. Kein Parkett-, kein Dielenboden gleicht dem anderen, sind sie doch unverwechselbar aufgrund der Einzigartigkeit jedes einzelnen Holzes.

In letzter Zeit erleben diese Böden eine regelrechte Renaissance. Immer mehr Menschen suchen für ihr Heim das Besondere, um ihre Individualität und Persönlichkeit auch in den eigenen vier Wänden zum Ausdruck zu bringen. Den gesichtslosen und uniformen Massenfabrikaten werden Unikate entgegengesetzt. Dabei zeigt sich deutlich der Trend zu einem Einrichtungsstil, der alte Materialien wie Holz mit moderner Architektur und modernem Mobiliar kombiniert.

Massivholzdielen, wie massive Parkettböden, bieten viele Vorteile: Sie sind belastbar, natürlich und haben eine lange Lebensdauer, da sie aufgrund ihrer Holzstärke mehrfach abgeschliffen werden können. Außerdem bieten Massivholzdielen aus Vollholz den besonderen Reiz eines naturbelassenen Produktes. Kein anderes Erzeugnis strahlt so viel Ursprünglichkeit und Natürlichkeit aus. Sollte die zur Verfügung stehende Aufbauhöhe eine Verlegung von Massivholzdielen nicht zulassen, kann auf mehrschichtige Landhaus- oder Schiffsbodendielen mit niedriger Einbauhöhe zurückgegriffen werden. (epr)

PDF der Sonderseiten "Wohnen & Leben"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.