Life Hack

So reparieren Sie ganz leicht einen undichten Duschkopf

+
Der Duschkopf ist undicht? Es braucht gar nicht viel, um ihn zu reparieren.

Ein tropfender Duschkopf ist ein lästiges Übel - doch wie behilft man sich mit einfachen Mitteln? Hier finden Sie einen nützlichen Trick.

Ein ständiges Tröpfeln aus dem Duschkopf ist nicht nur nervig, sondern kann auf Dauer auch kostspielig werden. Doch muss deswegen gleich ein neuer gekauft werden?

Mitnichten: Mit einem einfachen Trick und wenig Aufwand sorgen Sie dafür, dass das Wasser da bleibt, wo es sein soll.

Tropfender Duschkopf adé - mit diesem Trick

Alles, was Sie zum Reparieren Ihres Duschkopfes benötigen, ist ein Einweg-Gummihandschuh und eine Schere. Da das Leck zumeist direkt am Gewinde liegt, schrauben Sie zunächst den Duschkopf ab.

Vom Einweghandschuh benötigen Sie nur einen dünnen Streifen der Öffnung - den Rest schneiden Sie einfach weg. Diesen Streifen wickeln Sie anschließend um die undichte Winde.

Danach wird der Duschkopf wieder angeschraubt - et voilà: Ihr Problem mit dem Tröpfeln sollte sich erledigt haben.

Erfahren Sie hier außerdem, wie Sie Zahnpasta als Putzmittel verwenden können. Oder: Was Sie jedes Mal tun sollten, bevor Sie das Bad putzen.

Sie interessieren Sich für weitere Tipps und Tricks im Haushalt? Dann lesen Sie unseren umfangreichen Ratgeber.

Von Franziska Kaindl

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.