Reinigung von Holz

Rubbeln und Spülmittel: Aufkleber von der Tür entfernen

+
Holztüren werden am besten mit einem weichen Tuch geputzt. Foto: Kollaxo/PEFC Deutschland e.V./dpa-tmn

Holz ist empfindlich: Das Naturmaterial verträgt weder aggressive Reiniger noch kratzige oder zu nasse Schwämme. Es gibt aber verträgliche Methoden, mit denen sich Aufkleber oder Kritzeleien entfernen lassen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Aufkleber und Kritzeleien an einer Zimmertür aus Holz lassen sich am besten mit einem weichen, fusselfreien Tuch wie einem Fensterleder entfernen. Harte und kratzige Schwämme dürfen nicht verwendet werden, auch sollte der Lappen nur feucht und nicht richtig nass sein.

Das könne der Tür schaden, erläutert die Waldschutzorganisation PEFC Deutschland in Stuttgart. Außerdem sollte man auf scharfe Reiniger verzichten. Meist reichen Allzweckreiniger, Spülmittel oder Neutralseife, so die Experten für Holz. Nach dem Reinigen mit dem nur feuchten Lappen sollte die Tür umgehend trockengewischt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.