Mit der Sauna zur privaten Wellness-Oase

+
Wohlfühlen garantiert: Ein Saunagang bietet Spaß und stärkt gleichzeitig den Körper.

Hektik im Büro, Stress beim Einkaufen und dann auch noch ein Stau: Für immer mehr Menschen gewinnt das eigene Zuhause als Rückzugsort an Bedeutung. Sie schaffen sich in den eigenen vier Wänden einen Raum für eine Auszeit – mit einer eigenen Sauna.

Saunalandschaften sind heute auch Designlandschaften: Viele verschiedene Materialien, Farben und Formen lassen einen für jeden Anspruch das richtige Saunamodell finden.

Wer denkt, eine eigene Sauna finde nicht genügend Platz, der irrt. Der Finne weiß: Selbst in der kleinsten „Hütte“ findet sich noch Platz, zumindest für eine Sauna. Ganz nach diesem Motto finden Planer für jede räumliche Gegebenheit die passende Lösung. Die wenigsten planen aber tatsächlich eine kleine Lösung. Die Sauna hält seit einiger Zeit vermehrt Einzug in den Wohnbereich und entwickelt sich zu einer Wellness-Oase mit Wohncharakter. Dunkle, markante Hölzer wie Makassar oder Wenge finden sich dort ebenso bei der Sauna-Optik wie temperamentvolles Rot oder trendiges Hellgrün. Sauna ist das finnische Wort für Raum aus Holz. Dieses findet daher auch oft Verwendung. In einer solchen Sauna lösen sich Stress und Hektik einfach in Luft auf. Meditation bei Farblicht und rund 60 Grad oder klassisches Schwitzen bei 85 Grad – Körper und Seele pendeln sich in angenehmer Wärme wie von selbst wieder ins natürliche Gleichgewicht ein.

Öle, Peelings und Kräuter verwandeln die Sauna in einen ganz eigenen Wellness-Bereich, der zu jeder Zeit zum Genuss einlädt. Saunasalze oder Honig pflegen die Haut. Salze, Öle und Massageutensilien runden heute für viele Menschen das Saunabad ab, wissen Saunaexperten.

Abschalten vom Alltag

Eine solche Auszeit lässt sich selbstverständlich und besonders gut zu zweit genießen: Den Partner verwöhnen, gemeinsam entspannen und abschalten vom Alltag – all das wirkt wie ein Jungbrunnen für die Beziehung. Mehr als zwei Drittel aller Trennungen finden heute aufgrund einer generellen Unzufriedenheit der Partner mit der Beziehung statt. Ein Rückzugsort vom Stress des Alltags und Oase für die Beziehung kann dabei die Sauna aus finnischen Fichtenbohlen sein: In der Wärme entspannt der Körper, der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, während Geist und Seele zur Ruhe kommen. Das tut beiden gut. Eine Sauna mit holzbefeuertem Ofen, die lediglich einen Anschluss an den Hauskamin benötigt, bringt durch das Knistern des Feuers besondere Gemütlichkeit und Romantik. TDX

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.