Schimmel im Neubau

+
Fachmann: Carsten Clobes vom Verband privater Bauherren (VPB) in Kassel klärt über eventuelle Ursachen von Schimmel auf

Nicht nur im Altbau ein Problem: Hauptursachen für Schimmel im Neubau sind Feuchtigkeit und Nässe während der Bauphase.

Schimmel ist kein reines Altbauproblem. Im Gegenteil: Immer häufiger gibt es Schimmel im Neubau. Hauptursache dafür sind Feuchtigkeit und Nässe während der Bauphase. Die Baustellen stehen monatelang offen, auch im Winter. Wände, Decken und Böden werden nass, Schimmelsporen nisten sich ein. Wenn das nicht rechtzeitig entdeckt und der Bau nicht geschlossen wird, kann es zu großflächigen Schäden kommen, die saniert werden müssen. Ein weiteres Problem sind unbeheizte Baustellen. Sobald das Haus zu ist, beginnen die Handwerker mit dem Innenputz. Weil Putz und Estrich viel Wasser enthalten, schlägt sich die Feuchtigkeit an kalten Stellen nieder. Die Nässe muss durch konsequentes Heizen und Lüften entfernt werden. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.