Ratschläge gegen die Schlaflosigkeit

Schlafen trotz Hitze: Mit diesen Tipps kommen Sie in heißen Sommernächten zur Ruhe

Hitze in der Nacht macht Millionen Deutschen zu schaffen - denn der Schlaf kommt kurz: Im Bett umher wälzen und morgens gerädert aufwachen. Dabei gibt es einfache Tipps, wie man trotz tropischer Sommernächte besser schlafen kann - und erholt in den Tag startet.

  • Hitze in der Nacht macht Millionen Deutschen zu schaffen.
  • Viele können nicht schlafen und wälzen sich herum.
  • Dabei gibt es einfache Tipps, wie man trotz Hitze besser schläft.

Hamm – Sonne, Freibad, Biergarten – nichts ist schöner als der Hochsommer. Aber nur, bis die Nacht kommt. Dann beginnt für viele Menschen wegen der Hitze die Leidenszeit. Jeder Dritte schläft im Sommer schlechter als sonst. Wer sich die halbe Nacht lang in den Laken herumgewälzt hat, wacht gerädert auf. Doch das muss nicht sein. Es gibt einfache Tipps, Ruhe zu finden, schreibt wa.de*.

Millionen Deutsche kennen das: Je größer tagsüber die Sommerhitze war, desto schöner ist es, wenn es sich abends abkühlt und ein leichter Wind geht. Die Erholung hält allerdings nichts lange, denn irgendwann ist Zeit zu schlafen – doch das Thermometer zeigt immer noch deutlich über 20 Grad an. Meteorologen sprechen von einer tropischen Nacht, wenn die Temperatur zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens nicht unter die 20-Grad-Marke* fällt.

AlterSchlafbedürfnis in Stunden pro Tag
0 - 3 Monate14 - 17
4 - 11 Monate12 - 15
1 - 2 Jahre11 - 14
3 - 5 Jahre10 - 13
6 - 13 Jahre9 - 11
14 - 17 Jahre8 - 10
18 - 64 Jahre7 - 9
über 64 Jahre7 - 8

Schlafen trotz Hitze: Einfache Tipps für heiße Sommernächte

Für viele beginnt dann eine Tortur, denn an Schlaf ist nicht zu denken. Sie wälzen sich unruhig umher, strampeln genervt die Decke weg, der Schweiß klebt Klamotten und Körper zusammen. Wenn dann noch eine Mücke im Zimmer sirrt, ist es ganz aus mit der Nachtruhe. Irgendwann schlafen sie dann doch gerädert ein – kurz bevor der Wecker rappelt.

Die meisten Menschen empfinden 18 Grad als die optimale Temperatur, um zur Ruhe zu kommen. Mit der richtigen Vorbereitung lassen sich Schlafzimmer und Körper ausreichend kühlen, um auch trotz Hitze in der Nacht schlafen zu können. Diese einfachen Tipps helfen, trotz Hitze in den Schlaf zu kommen.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 1: Tagsüber Fenster zu, nachts auf

Wer trotz Hitze im Sommer in der Nacht schlafen will, sollte sich gut vorbereiten. Wenn die Sonne auf die Fenster brennt, erwärmt sich das Zimmer, besonders sollte mit Fenster nach Süden. Also: Tagsüber Fenster schließen und verdecken – mit Jalousien, Rollläden oder Vorhängen. So bleibt es am kühlsten. Wer es aufwändiger und gründlicher mag, kauft sich selbstklebende Alu-Folie und bringt sie von außen am Fenster an. Sie macht nicht nur dunkel, sondern reflektiert auch die Sonnenstrahlen und schwächt so das Aufheizen im Zimmer ab. Am besten lüftet man morgens oder öffnet die Fenster spät nachts, wenn es sich draußen etwas abgekühlt hat.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 2: Lauwarm duschen

Direkt vorm Schlafen unter die Dusche hilft ebenfalls, um sich eine Abkühlung von der Hitze zu holen. Allerdings sollte man der Versuchung widerstehen, sich unter eiskaltes Wasser zu stellen. Durch Kälte ziehen sich die Poren zusammen, weshalb die Haut die Wärme schlechter abgeben kann. Lauwarmes oder warmes Duschen ist besser. Es ist erfrischend, Handgelenke und die Füße anschließend unter kühles Wasser zu halten.

Warnung vor "extremer Hitze" in NRW: Wie Sie trotzdem in der Nacht Schlaf finden, verraten wir in unseren Tipps.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 3: Richtig trinken, richtig essen

Ist die Nacht sehr heiß, schwitzt der Körper beim Schlafen - trinken Sie daher genug! Aber das Richtige. Trotz Hitze sollte man auf ein eiskaltes Bier oder gekühlte Limo am Abend verzichten, sondern lieber etwas Warmes trinken. Der Grund: Der Körper muss Energie aufwenden, um Kaltes auf Körpertemperatur zu bringen, und schwitzt dadurch mehr. Falls jemand auf die Idee kommt, ein warmes Bier einem warmen Tee vorzuziehen: Besser nicht, denn Alkohol treibt die Wärmebildung im Körper an. Außerdem: Wer Alkohol trinkt, schläft vielleicht leichter ein, aber nicht durch. Der Schlaf oberflächlicher und unruhiger.

Essen Sie abends nichts zu spät – und vor allem: nicht zu schwer. Wer gut in den Schlaf finden will, meidet große Mengen Rohkost und Obst sowie Süßigkeiten, koffeinhaltige Getränke und Alkohol. All das beschäftigt den Körper lange und putscht ihn im schlimmsten Falle sogar auf – nicht nur bei Hitze. Ideal ist gedünstetes, gekochtes oder gebratenes Gemüse.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 4: Sport ja, aber richtig

Sport ist zur richtigen Zeit ein Schlafbeschleuniger. Spätestens zwei Stunden bevor man sich schlafen legt, sollte aber Schluss sein. Sonst hat der Kreislauf zu wenig Ruhe. Und, ganz wichtig bei der großen Hitze: Bitte keinen Sport in der prallen Sonne. Hier haben wir Tipps für das Joggen bei heißem Wetter gesammelt.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 5: Wenig anziehen, aber nicht unbekleidet schlafen

Die richtige Wäsche erhöhte die Chance auf besseren Schlaf bei Hitze. Kleidung aus Baumwolle in eine Plastiktüte packen und zwei Stunden vorm Schlafengehen in den Kühlschrank legen. Das erfrischt. Unbekleidet schlafen sollte man aber nicht unbedingt. Streift Luft aus dem offenen Fenster über die verschwitzte Haut, drohen Verspannungen. Deshalb sollte man sich trotz Hitze auch zudecken, zumindest mit einem Baumwoll-Laken. Das lässt sich – wie auch ein Kopfkissen - ebenfalls vorher verpackt in den Kühlschrank legen. Wem das nicht reicht, legt noch Schweiß- und Stirnbänder ins Eisfach und zieht sie zum Einschlafen über. Zur Not tut‘s auch eine einfache Zerstäuberflasche, mit der sich das Bettzeug einsprühen lässt.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 6: Nasses im Schlafzimmer aufhängen

Wer seine Wäsche in der Wohnung trocknet, kann hervorragend das Notwendige mit dem Nützlichen verbinden und seine frisch gewaschenen Klamotten über Nacht im Schlafzimmer aufhängen. Sie entziehen der Umgebung durch Verdunstung Wärme. Die Hitze wird erträglicher. Wer keine frische Wäsche hat, macht ein Bettlaken nass und hängt es vor das offene Fenster - so könnte es mit dem Schlafen besser klappen.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 7: Vorsicht vor Klima-Anlage und Ventilator

Auf Klimaanlage oder einen zu stark eingestellten Ventilator sollte man trotz Hitze während der Nacht besser verzichten. Die kalte Luft kann zu Verspannungen führen. Teilweise friert man sogar im zweiten Teil der Nacht, wenn die Geräte durchlaufen. Außerdem machen sie Lärm. Menschen, die beispielsweise unter Asthma, Heuschnupfen oder Hausstauballergie leiden, sollten erst recht auf einen Ventilator verzichten, denn die Brise wirbelt Staub und Pollen im Raum auf.

Schlafen trotz Hitze - Tipp 8: Wenn nichts hilft, cool bleiben!

Wer alle Tipps befolgt, hat eine bessere Chance, bei Hitze in der Nacht zu schlafen. Eine Garantie bieten sie nicht. Wer sich lange im Bett herumwälzt, sollte den Schlaf nicht erzwingen. Einfach Licht an, lesen oder Musik hören, bis er von ganz allein kommt. Aber: Hände weg vom Smartphone – zumindest so lange nicht der Blaufilter aktiviert ist. Das blaue Licht simuliert Tageslicht und hält wach. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.