So einfach!

Herbstdeko selber machen? Mit diesen neun Ideen kein Problem

Langsam wird es wieder kälter draußen, schon fallen die ersten buntgefärbten Blätter von den Bäumen. Höchste Zeit, die Wohnung herbstlich zu dekorieren.

1. Zapfen im Glas

Starten wir mit einem richtig einfachen Herbstdeko-Tipp. Füllen Sie einfach eine große Glasvase mit herbstlichen Waldfundstücken und stellen Sie eine schöne Stumpenkerze hinein. Wenn Sie die Kerzen auch anzünden möchten, dann achten Sie bitte darauf, dass sich keine entflammbaren Dinge in der Nähe der Flamme befinden und bleiben Sie immer in der Nähe.

2. Brotzeitbrett mit Herbst-Botschaft

Haben Sie ein altes Holzbrett herumliegen, das Sie nicht mehr in Gebrauch haben? Mit Acrylfarbe und einer ruhigen Hand können Sie es mit herbstlichem Handlettering verzieren. Malen Sie mit einem Bleistift vor, damit nichts schief geht

3. Herbstliche Füllung

Spezielle Windlichter lassen sich mit den unterschiedlichsten herbstlichen Materialen füllen. Eicheln, Kastanien, Blätter, Äste - machen Sie einen schönen Waldspaziergang und sammeln Sie sich Ihre Herbstdeko einfach zusammen.

4. Herbstastern im Korb

Ein Beitrag geteilt von Ma-Ri (@ma_ri_ben) am

Herbstastern sind DIE Herbstblumen schlechthin. In einen kleinen Metallkorb zusammen mit Kastanien und Hagebutten dekoriert, ist Ihre Herbstdeko schnell gestaltet.

5. Herbstlicher Türkranz

Ein Beitrag geteilt von Ifi S (@ifilein) am

Dieser große Deko-Kranz sieht komplizierter aus, als er ist. Die Kranzrohlinge bekommen Sie in jedem Gartencenter, Baumarkt oder Bastelgeschäft. Dann benötigen Sie nur noch dickes Garn in Herbstfarben und ein paar herbstliche Dekostücke wie Pilze, Blätter, Zapfen etc.

6. Glitzernde Kürbisse

Schneller und einfacher geht Herbstdeko eigentlich nicht. Besprühen Sie einfach ein paar große Kürbisse mit glitzerndem Sprühlack (oder anderen Farben Ihrer Wahl) und fertig sind die herbstlichen Hingucker.

7. Herbstliche Fundstücke

Stellen Sie einen geflochtenen Korb in den Flur und platzieren Sie dort nach jedem Herbstspaziergang neue Fundstücke. Das schaut nicht nur gut aus, sondern duftet auch noch herrlich nach Herbst.

8. Heide

Die Heidesaison ist eröffnet - diese startet nämlich im September: Die Calluna-Pracht ist jetzt das ideale Deko-Accessoire für Ihre vier Wände. Mit dieser stimmungsvolle Herbst-Dekoration bringen Sie Farbenvielfalt zu sich nachhause. Das tolle daran: Auch auf dem Balkon macht sich die Calluna gut - denn sie behält bis in den Winter hinein ihre Blütenfarbe.

9. Gemusterte Kürbisse

Ein von @october.ghoul geteilter Beitrag am

Kürbisse sind die Herbst-Deko schlechthin. Ob echte oder - wie in diesem Fall - unechte Stücke: Kürbisarrangements machen sich drinnen und draußen gut und sorgen für gemütliche Herbst-Atmosphäre.

Auch interessant: Diese beiden Farben sind momentan der letzte Schrei. Und wetten, dass Sie diese Einrichtungsfehler im Wohnzimmer auch machen?

ante / sca

So verschönern Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Wohnung

Falls Sie kein Fan von Tischdecken sind, aber auch keine nackten Flächen ertragen können, sollten Sie es mal mit einem Tischläufer ausprobieren. Sie sind dekorativ und stilvoll.
Falls Sie kein Fan von Tischdecken sind, aber auch keine nackten Flächen ertragen können, sollten Sie es mal mit einem Tischläufer ausprobieren. Sie sind dekorativ und stilvoll. © pixabay
Ein leeres Sofa oder eine kahle Sitzecke wirken kalt und unpersönlich. Mit kuscheligen Kissen sorgen Sie für eine heimelige und wohnhafte Stimmung - außerdem können Sie in einem ansonsten langweiligen Zimmer ein paar farbige Akzente setzen.
Ein leeres Sofa oder eine kahle Sitzecke wirken kalt und unpersönlich. Mit kuscheligen Kissen sorgen Sie für eine heimelige und wohnhafte Stimmung - außerdem können Sie in einem ansonsten langweiligen Zimmer ein paar farbige Akzente setzen. © pixabay
Ihre Möbel sollten Sie immer so ausrichten, dass Sie gut zugänglich und einladend stehen. So ist ein geselliger Abend schon vorprogrammiert.
Ihre Möbel sollten Sie immer so ausrichten, dass Sie gut zugänglich und einladend stehen. So ist ein geselliger Abend schon vorprogrammiert. © pixabay
Nicht nur Kissen, sondern auch Decken aus Leinen oder Kaschmir bringen Wohnlichkeit in die Räume. Drapieren Sie sie auf Sofas, Betten oder Stuhllehnen, dann sorgen sie auch immer für ein wenig Wärme an den Abenden.
Nicht nur Kissen, sondern auch Decken aus Leinen oder Kaschmir bringen Wohnlichkeit in die Räume. Drapieren Sie sie auf Sofas, Betten oder Stuhllehnen, dann sorgen sie auch immer für ein wenig Wärme an den Abenden. © pixabay
Auch wenn Sie manchmal Arbeit machen: Zimmerpflanzen sorgen für Leben in Ihren vier Wänden. Bei Kunstpflanzen können Sie sich außerdem das Gießen sparen. Doch auch die sollten hin und wieder abgestaubt werden.
Auch wenn Sie manchmal Arbeit machen: Zimmerpflanzen sorgen für Leben in Ihren vier Wänden. Bei Kunstpflanzen können Sie sich außerdem das Gießen sparen. Doch auch die sollten hin und wieder abgestaubt werden. © pixabay
Wenn Sie sich zu sehr der Deko im Möbelhaus orientieren, sieht die Wohnung bald aus als wäre sie dem Katalog entsprungen. Richtig heimelig wird es aber erst durch den Mix verschiedener Stilrichtungen. Dabei sollten Sie es aber nicht übertreiben.
Wenn Sie sich zu sehr der Deko im Möbelhaus orientieren, sieht die Wohnung bald aus als wäre sie dem Katalog entsprungen. Richtig heimelig wird es aber erst durch den Mix verschiedener Stilrichtungen. Dabei sollten Sie es aber nicht übertreiben. © pixabay
Besonders in der Stadt finden sich nur wenige geräumige Wohnungen - das macht aber nichts. Mithilfe von Spiegeln können Sie Ihre Räume optisch vergrößern.
Besonders in der Stadt finden sich nur wenige geräumige Wohnungen - das macht aber nichts. Mithilfe von Spiegeln können Sie Ihre Räume optisch vergrößern. © pixabay
Sie lieben schöne voluminöse Vorhänge? Leider engen sie Räume ein und rauben Tageslicht. Mithilfe von Raffhaltern können Sie diese Wirkung allerdings eindämmen.
Sie lieben schöne voluminöse Vorhänge? Leider engen sie Räume ein und rauben Tageslicht. Mithilfe von Raffhaltern können Sie diese Wirkung allerdings eindämmen. © pixabay

Rubriklistenbild: © Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.