Seerosen vor Blattkäfer schützen: Röhricht zurückschneiden

+
Seerosen werden nicht selten vom Seerosenblattkäfer befallen. Foto: Arno Burgi

Berlin (dpa/tmn) - Um Seerosen im Teich vor Blattkäfern zu schützen, sollten Hobbygärtner den Röhricht jetzt zurückschneiden. Tipps dazu gibt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde.

Den Röhricht zurückschneiden bis unter die Wasseroberfläche: Diese Aufgabe steht bei Hobbygärtnern jetzt im Herbst an, wenn sie Seerosen im Gartenteich haben. Denn häufig wird die Pflanze im Sommer vom Seerosenblattkäfer (Galerucella nymphae) befallen. Er hinterlässt hässliche Löcher in den Blättern, letztlich bringt er sie zum Absterben, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Der Blattkäfer überwintert im Röhricht. Wer ihn im Uferbereich nun bis unter die Wasseroberfläche zurückschneidet, kann einen Neubefall im kommenden Jahr reduzieren und womöglich sogar ganz vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.