1. Startseite
  2. Wohnen

Sharonfrucht: Ziehen Sie Ihre eigene Kaki im Kübel

Erstellt:

Kommentare

Sharonfrüchte auf einem Tisch.
Kakis oder Sharonfrüchte benötigen Sonne zum Wachsen. © CSH/Imago

Die „Speise der Götter“, so ein Name für die Sharonfrucht, können Sie ganz einfach auf dem Balkon anbauen. Beachten Sie diese Tipps.

Exotisches Flair im eigenen Garten oder auf dem Balkon ist immer gerne gesehen und mit der Sharonfrucht haben Sie auch noch einen Mehrwert, denn die Früchte sind gesund und nahrhaft.
24garten weiß, wie Sie Kakis anbauen.

Pflegeleichte Obst- und Gemüsesorten gibt es viele, aber die aus Asien stammende Kakifrucht ist etwas ganz Besonderes: Während die Pflanze im Frühjahr üppig in Gelb blüht, versorgt sie Gärtnerinnen und Gärtner von Oktober bis November mit süßen Früchten, die besonders reich an B-Vitaminen sind. Nicht umsonst trägt die Frucht den Beinamen „Speise der Götter“. Zwar enthalten Sharonfrüchte etwas mehr Zucker als Äpfel oder Beeren, die vielen Ballaststoffe sind jedoch sehr gesund für den Darm.

Auch interessant

Kommentare