Siegel zeigen umweltverträgliche Putzmittel an

+
Umweltverträgliche Putzmittel können Verbraucher unter anderem am Siegel Der Blaue Engel erkennen. Foto: Umweltbundesamt

In vielen Haushalten kommen regelmäßig umweltbelastende Chemikalien zum Einsatz. Wer sich jedoch um Nachhaltigkeit kümmern möchte, greift am besten zu Putzmitteln mit einem Umwelt-Siegel.

Berlin (dpa/tmn) - Viele Putzmittel enthalten Phosphonate oder Silikone, die über das Abwasser in die Umwelt gelangen und diese belasten. Umweltverträgliche Produkte können Verbraucher zum Beispiel anhand des Siegels Der Blaue Engel erkennen, wie der Nachhaltige Warenkorb erklärt.

Der Blaue Engel ist ein Projekt des von der Bundesregierung berufenen Rates für Nachhaltige Entwicklung. Einige Allzweckreiniger tragen auch das europäische Umweltzeichen EU Ecolabel. Beide erfüllten ein Mindestmaß an Transparenz und Glaubwürdigkeit, so der Rat. Grundsätzlich ist weniger mehr: Meist genügen als Grundausstattung im Haushalt drei Produkte - ein Spülmittel, ein Allzweckreiniger und Scheuermilch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.