Urlaub auf Balkonien

Mit diesen Tipps genießen Sie den Sommer auf dem Balkon

Mit den richtigen Möbeln und ein paar Pflanzen verwandeln Sie den Balkon in eine Oase.
+
Mit den richtigen Möbeln und ein paar Pflanzen verwandeln Sie Ihren Balkon in eine Oase.

Der Sommer lässt sich auf Balkon und Terrasse bestens verbringen, wenn man es sich mit Pflanzen, Möbeln und Dekoration gemütlich macht.

Der Sommerurlaub im Ausland fällt aus? Dann machen Sie es sich doch zuhause schön. Auch auf dem heimischen Balkon oder auf der Terrasse kann man für das nötige Urlaubsfeeling sorgen. Wir haben einige Tipps für Sie gesammelt, wie das gelingt und Sie ganz entspannt Urlaub auf Balkonien machen können. Sehen Sie die Vorteile: Sie sind ganz für sich und müssen sich nicht mit anderen Touristen um die besten Plätze streiten.

Urlaub auf Balkonien: den Balkon in eine grüne Oase verwandeln

Ob die Natur in den Bergen oder Palmen am Strand: Pflanzen und etwas Grün sorgen für Entspannung und ein Gefühl von Durchatmen-Können. Holen Sie sich deshalb unbedingt ein wenig grüne Oase auf den heimischen Balkon. Ab ins Gartencenter und Pflanzen und Blumen in Kästen eintopfen oder kleine Bäumchen in Kübeln auf dem Balkon verteilen. Wer auf Urban Gardening steht, kann sich auch Gemüse anbauen. Die eigene Ernte macht dann später im Jahr gleich nochmal Freude. Was die besten Pflanzen für Süd-, Ost-, West- und Nordbalkon sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Lesen Sie auch: Schnell wachsende Pflanzen im „Guinness Buch der Rekorde“: Diese Sorten schafften es.

Balkonien hübsch herrichten mit gemütlichen Möbeln und Deko

Wer sehr viel Zeit auf dem Balkon verbringen will, kann ruhig in bequeme Möbel investieren. Darunter fallen zum Beispiel (wenn Platz ist) Hängematten oder Sonnenliegen. Hängematten aber lieber nicht am Balkongeländer montieren, sondern einen Hängemattenhalter dazu kaufen. Auch ein Beistelltischchen macht sich gut, auf dem kann man den Cocktail abstellen. Es müssen auch nicht immer nagelneue Balkonmöbel sein: Vielleicht finden Sie ältere Möbel, die jemand beim Sperrmüll oder auf dem Flohmarkt abgeben will. Mit ein wenig DIY-Geschick können Sie solche Tische oder Stühle wieder aufpolieren. Bei Holzmöbeln empfiehlt sich eine Ölkur: Schleifen Sie sie dazu ab, dann tragen Sie mit einem Pinsel eine Schicht Öl auf.

Auch ein bunter Sonnenschirm und weiche Sitzpolster hübschen das heimische Domizil direkt auf und verbreiten gute Laune. Wer auf einen kleinen Geldbeutel angewiesen ist, kann auch einfach Decken, Handtücher oder Kissen aus der Wohnung nach draußen räumen und ein Picknick auf dem Boden veranstalten oder sich sonnenbaden. Wer das Strandgefühl vermisst, kann sich wahlweise eine kleine Kiste mit Sand auf den Balkon stellen und die Füße reinhalten. Oder aber einen Eimer mit Wasser füllen und darin die Füße abkühlen – für heiße Sonnentage besonders empfehlenswert. In den Abendstunden sorgen gekonnt platzierte Laternen und Windlichter für eine zauberhafte Stimmung auf dem Balkon.

Mit diesen Tipps machen Sie es sich auf dem heimischen Balkon so gemütlich, dass Sie den Sommerurlaub in der Ferne gar nicht vermissen werden. Ganz nach dem Motto: Zuhause ist es doch am schönsten. (mad)

Auch interessant: Flaschengarten – auch ohne grünen Daumen eine außergewöhnliche Deko-Idee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.