Der Sommer kann kommen: Gartenmöbeltrends 2011

+

Nichts ist schöner als das Verweilen im Garten Außenanlage des Einfamilienhauses oder auf der Terrasse der Mietwohnung. Nach Feierabend oder am Wochenende an sonnigen Tagen mit milden Temperaturen im Freien zu relaxen und mit der Familie, dem Partner oder Freunden Zeit verbringen ist so genussvoll wie ein Urlaubstag in der Ferne.

Sonnige Lieblingsplätze: Gartenmöbeltrends 2011

Genießen pur: Traumhafte Möbel vor einem ebensolchen Hintergrund wecken Urlaubserinnerungen.
Genießen pur: Traumhafte Möbel vor einem ebensolchen Hintergrund wecken Urlaubserinnerungen. © HS Fachmarkt
Loungemöbel mal anders: Ungewöhnliche Formen liegen in diesem Jahr im Trend.
Loungemöbel mal anders: Ungewöhnliche Formen liegen in diesem Jahr im Trend. © HS Fachmarkt
Luxus für zu Hause: Die Liege von Mirabeau aus Eisengitter gibt genügend Stabilität und ist doch filigran in der Wirkung. Preis: 398 Euro.
Luxus für zu Hause: Die Liege von Mirabeau aus Eisengitter gibt genügend Stabilität und ist doch filigran in der Wirkung. Preis: 398 Euro. © Mirabeau
Hier bilden Design und Funktion eine unschlagbare Symbiose: Flechtsessel von Mirabeau mit verstellbarer Rückenlehne. Preis: 298 Euro.
Hier bilden Design und Funktion eine unschlagbare Symbiose: Flechtsessel von Mirabeau mit verstellbarer Rückenlehne. Preis: 298 Euro. © Mirabeau
Aufwändig geschnitzt: Gemütliches Sofa im Kolonialstil von Mirabeau. Preis: 998 Euro.
Aufwändig geschnitzt: Gemütliches Sofa im Kolonialstil von Mirabeau. Preis: 998 Euro. © Mirabeau
Teakholztisch und Flechtsessel: Eine wunderschöne Liaison zwischen gutem Stil und unverwüstlicher Qualität von Mirabeau. Preis: 289 bis 1198 Euro.
Teakholztisch und Flechtsessel: Eine wunderschöne Liaison zwischen gutem Stil und unverwüstlicher Qualität von Mirabeau. Preis: 289 bis 1198 Euro. © Mirabeau
Traumhaft: Der Liegenpavillon von Mirabeau definiert den Begriff Terrassenmöbel völlig neu. Preis: 1498 Euro.
Traumhaft: Der Liegenpavillon von Mirabeau definiert den Begriff Terrassenmöbel völlig neu. Preis: 1498 Euro. © Mirabeau
Charakteristisch für die Serie Agorà: Die „oversize“ Maße, sowie die Wohnlichkeit der Möbelstücke von Unopiù. Preis: 430 bis 1345 Euro
Charakteristisch für die Serie Agorà: Die „oversize“ Maße, sowie die Wohnlichkeit der Möbelstücke von Unopiù. Preis: 430 bis 1345 Euro © Unopiù
Die Serie Antares aus Teakholz zeichnet sich durch das geschwungenes, kantenloses Design aus: Die Hocker sind mit praktischen Griffen ausgestattet und ergänzen das Tischmodell. Dessen Platte ist in zwei Versionen erhältlich: aus Teakholz oder aus durchsichtigem Glas. Von Unopiù, Preis: 410 bis 1910 Euro.
Die Serie Antares aus Teakholz zeichnet sich durch das geschwungenes, kantenloses Design aus: Die Hocker sind mit praktischen Griffen ausgestattet und ergänzen das Tischmodell. Dessen Platte ist in zwei Versionen erhältlich: aus Teakholz oder aus durchsichtigem Glas. Von Unopiù, Preis: 410 bis 1910 Euro. © Unopiù
Ein Hingucker: Der Stuhl aus der Serie Emy von Unopiù besticht mit der trendigen Farbe LavendelLuv
Ein Hingucker: Der Stuhl aus der Serie Emy von Unopiù besticht mit der trendigen Farbe Lavendel. © Unopiù
Klassiker in Flechtoptik: Die Sitzgruppe BasicNature von Kettler ist licht- und wasserfest und besonders pflegeleicht. Preis: 84,90 bis 299 Euro.
Klassiker in Flechtoptik: Die Sitzgruppe BasicNature von Kettler ist licht- und wasserfest und besonders pflegeleicht. Preis: 84,90 bis 299 Euro. © Kettler
Praktische Schönheit mit doppeltem Nutzen: der Design-Beistelltisch hat eine rutschfeste Oberfläche und kann auch als Tablett genutzt werden. Preis: 69 Euro.
Praktische Schönheit mit doppeltem Nutzen: der Design-Beistelltisch hat eine rutschfeste Oberfläche und kann auch als Tablett genutzt werden. Preis: 69 Euro. © Kettler
Brilliante Verflechtung: Die Serie Calessa von Kettler aus hochwertigem Vollpolymer Kunststoff verwandelt Garten und Terrasse in einen Wohnraum für Geselligkeit. Preis: 139 bis 319 Euro.
Brilliante Verflechtung: Die Serie Calessa von Kettler aus hochwertigem Vollpolymer Kunststoff verwandelt Garten und Terrasse in einen Wohnraum für Geselligkeit. Preis: 139 bis 319 Euro. © Kettler
Geradlinig und unkompliziert: Die Serie Magnus von Kettler ist eine Kombination aus warmen Teakholz und hochwertigem Kunststoff. Preis: 219 bis 1199 Euro.
Geradlinig und unkompliziert: Die Serie Magnus von Kettler ist eine Kombination aus warmen Teakholz und hochwertigem Kunststoff. Preis: 219 bis 1199 Euro. © Kettler
Design und Natur im Einklang: Die neue Serie Mojanda von Kettler. Preis: 549 bis 1099 Euro. Outdoor-Lederauflagen: Preis auf Anfrage.
Design und Natur im Einklang: Die neue Serie Mojanda von Kettler. Preis: 549 bis 1099 Euro. Outdoor-Lederauflagen: Preis auf Anfrage. © Kettler
Vielseitig, komfortabel und cool: Die Multifunktionsliege Rasmus von Kettler. Preis: 599 Euro.
Vielseitig, komfortabel und cool: Die Multifunktionsliege Rasmus von Kettler. Preis: 599 Euro. © Kettler
Teakmöbel einmal anders: Die Sitzgruppe Yukon von Kettler greift den aktuellen Trend Nature auf. Preis: 199 bis 659 Euro.
Teakmöbel einmal anders: Die Sitzgruppe Yukon von Kettler greift den aktuellen Trend Nature auf. Preis: 199 bis 659 Euro. © Kettler
Vom Sommer inspiriert: Die Sitzgruppe Avance von Kettler verwandelt Balkon, Terrasse und Garten in eine Oase der Ruhe. Preis: 139 bis 699 Euro.
Vom Sommer inspiriert: Die Sitzgruppe Avance von Kettler verwandelt Balkon, Terrasse und Garten in eine Oase der Ruhe. Preis: 139 bis 699 Euro. © Kettler
Die Besonderheit der neuen Serie Kora von Unopiù liegt in einer Netzstruktur aus verzinktem, pulverlackiertem Eisen in den Farben Weiß, Grafitgrau, Bronze und Sand: Die Serie Kora stellt sich aus Tischen, Stühlen, sowie stapelbaren Armstühlen und einem Sessel mit hoher Rückenlehne, zusammen. Sessel-Preis: 445 Euro.
Die Besonderheit der neuen Serie Kora von Unopiù liegt in einer Netzstruktur aus verzinktem, pulverlackiertem Eisen in den Farben Weiß, Grafitgrau, Bronze und Sand: Die Serie Kora stellt sich aus Tischen, Stühlen, sowie stapelbaren Armstühlen und einem Sessel mit hoher Rückenlehne, zusammen. Sessel-Preis: 445 Euro. © Unopiù
Naxos von Unopiù ist ein neues System aus Sitzmodulen mit klarem Design: Die Aluminiumstruktur, sowie die dazugehörigen Polster sind mit einem synthetischen Stoff  bezogen, dessen Eigenschaften ideal für den Außengebrauch sind. Preis: 140 bis 920 Euro.
Naxos von Unopiù ist ein neues System aus Sitzmodulen mit klarem Design: Die Aluminiumstruktur, sowie die dazugehörigen Polster sind mit einem synthetischen Stoff  bezogen, dessen Eigenschaften ideal für den Außengebrauch sind. Preis: 140 bis 920 Euro. © Unopiù
Die jüngste Ausführung der Unopiù Strukturen hinterlässt einen starken Eindruck: Die neue Pergola Wave erinnert an eine Ozeanwelle. Preis: 2860 Euro.
Die jüngste Ausführung der Unopiù Strukturen hinterlässt einen starken Eindruck: Die neue Pergola Wave erinnert an eine Ozeanwelle. Preis: 2860 Euro. © Unopiù
Ziehen viele Blicke auf sich: Die Gartenmöebl der Serie Erebia von Landmann sind platzsparend stapelbar und jedes Stück ein Unikat. Preis: Geflechtstuhl ab etwa 100 Euro, Tisch ab 199 Euro.
Ziehen viele Blicke auf sich: Die Gartenmöebl der Serie Erebia von Landmann sind platzsparend stapelbar und jedes Stück ein Unikat. Preis: Geflechtstuhl ab etwa 100 Euro, Tisch ab 199 Euro. © Landmann
Perfekt für wenig Platz: Die Serie Minoa von Landmann wurde speziell für Balkone entwoieklt. Die Möbel aus Eukalyptusholz brauchen kaum Stellfläche. Ein klappbarer Tisch mit zwei Klappstühlen ist ab etwa 200 Euro erhältlich.
Perfekt für wenig Platz: Die Serie Minoa von Landmann wurde speziell für Balkone entwoieklt. Die Möbel aus Eukalyptusholz brauchen kaum Stellfläche. Preis: Ein klappbarer Tisch mit zwei Klappstühlen ist ab etwa 200 Euro erhältlich. © Landmann
Oval als Designprinzip: Die stilistische Einheit der Serie Lineola von Landmann ist einfach unverwechselbar. Preis Eine Zweierbank kostet etwa 180 Euro.
Oval als Designprinzip: Die stilistische Einheit der Serie Lineola von Landmann ist einfach unverwechselbar. Preis Eine Zweierbank kostet etwa 180 Euro. © Landmann
Klassiker in neuer Optik: Hersteller haben der Bierbank einen modernen Lounge-Look gegeben, wie etwa Kettler mit der Serie Mojanda auf der Messe Spoga+Gafa zeigte. Preis: Der Tisch kostet etwa 1100 Euro, eine Bank etwa 520 Euro.
Klassiker in neuer Optik: Hersteller haben der Bierbank einen modernen Lounge-Look gegeben, wie etwa Kettler mit der Serie Mojanda auf der Messe Spoga+Gafa zeigte. Preis: Der Tisch kostet etwa 1100 Euro, eine Bank etwa 520 Euro. © Kettler
Wie bei den klassischen Möbeln setzen nun auch die Gartenmöbelhersteller vermehrt auf den Materialmix - wie hier Weishäupl mit einer Kombination aus Metall und Holz.
Wie bei den klassischen Möbeln setzen nun auch die Gartenmöbelhersteller vermehrt auf den Materialmix - wie hier Weishäupl mit einer Kombination aus Metall und Holz. © Weishäupl
Optisches Highlight: Die Markante Seitenlinie der Möbel aus der Serie Sinala von Garvida gepaart mi delem Silber machen aus jeder Terrasse ein Scmückstück. Preis: Sessel ab 349 Euro.
Optisches Highlight: Die Markante Seitenlinie der Möbel aus der Serie Sinala von Garvida gepaart mi delem Silber machen aus jeder Terrasse ein Scmückstück. Preis: Sessel ab 349 Euro. © Garvida
Edelstahl in Komibination mit textilem Gewebe: Die Serie Rubio von Garvida besticht durch zeitlose Eleganz. Die Hollywoodschaukel ist ab 2800 Euro erhältlich.
Edelstahl in Komibination mit textilem Gewebe: Die Serie Rubio von Garvida besticht durch zeitlose Eleganz. Die Hollywoodschaukel ist ab 2800 Euro erhältlich. © Garvida
Sorgt für Abkühlung: Die Dusche Cascada von Garvida ist der Renner an heißen Sommertagen. Preis: ab 950 Euro.
Sorgt für Abkühlung: Die Dusche Cascada von Garvida ist der Renner an heißen Sommertagen. Preis: ab 950 Euro. © Garvida
Zum Lümmeln schön: Die Möbel UP! von Ruasch Classic sind komplett wetterfest und in zwei Farben erhältlich. Preis: Sessel ab 1850 Euro.
Zum Lümmeln schön: Die Möbel UP! von Ruasch Classic sind komplett wetterfest und in zwei Farben erhältlich. Preis: Sessel ab 1850 Euro. © Rausch Classics

Zum Wohlfühlen und Entspannen im Außenbereich gehören selbstverständlich schöne Garten Möbel. Hierbei sind den persönlichen Wünschen inzwischen keine Grenzen gesetzt, denn für die Außenterrasse oder kleine Parkanlage Daheim lässt sich ein breites Spektrum an Designs und Möbelstücken unterschiedlicher Funktionalität finden.

Der Sommer 2011 kommt einerseits luxuriös und mediterran daher. Anbieter für Garten Möbel haben erkannt, dass auch der deutsche Sommer inzwischen viele schöne Tage bereithält und viele Freiluftliebhaber auf eine gute Ausstattung mit stilvollem Design und hochwertiger Verarbeitung wert legen. So ist Rattan bei Garten Möbel 2011 stark vertreten, denn dieses Material verbindet südländisches Flair mit ausgesprochen hohem Sitzkomfort. Bei der gehobenen Ausstattung des Außenbereichs werden inzwischen ebenso alle Lebenslagen und individuellen Träume abgedeckt wie es in der Inneneinrichtung des heimischen Domizils lange der Fall ist. Bequeme Sitzgruppen mit großem Esstisch laden zum Dinner ein, niedrigere Sitzgarnituren verlagern das Wohnzimmer mit aller Bequemlichkeit an die frische Luft und auf den gebotenen Sonnenbetten für den Garten lassen sich gar romantische Sommernächte unterm Sternenhimmel verbringen.

Wer es ein wenig peppiger mag oder nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchte, wird 2011 mit fröhlichen Farben überrascht, die an moderne Cafés und angesagte Strandpromenaden im Süden Europas erinnern. Bunte Kunststoffmaterialien sowie zeitlich modisches Aluminium mit Bistrocharakter kommen bei den Trends 20011 zum Einsatz. So lassen sich funktionelle und formschöne Garten Möbel auch für den kleinen Geldbeutel und den robusten Einsatz im Trubel der Großfamilie finden.

Als Trend 2011 können wohl sehr großflächige Gartenliegen oder ein sogenanntes Gartensofa oder Gartencouch herhalten. Am besten im kompletten Set, quasi eine Wohnlandschaft für den Garten. Aber auch normale Gartengarnituren sind gefragt wie eh und je. Beliebt sind Klassiker wie Gartenmöbel aus normalem Holz, edlem Teakholz, Ratten oder aber auch Aluminium.

Multifunktionalität, harmonische Farbkombinationen, attraktive Formen und edle Materialien: Das sind die neuen Freizeitmöbeltrends für Gärten, Terrassen und Balkone – für sonnige Lieblingsplätze. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.