Sonnenschutz bequem steuern

+
Per Knopfdruck: Moderne Rollos sind bequem vom mobilen Endgerät aus bedienbar. Foto: djd/erfal GmbH & Co. KG

Der Alltag enthält für viele Menschen schon genug Stress und Arbeit. Schön, wenn sie wenigstens zu Hause Annehmlichkeiten der Haustechnik nutzen können, die das Leben einfacher machen. Zum Beispiel beim Sonnenschutz.

Download

PDF der Sonderseiten Wohnen und Garten Kassel

Zog man früher noch die Rollos mit der Hand auf und zu, ist es heutzutage möglich, Produkte mit Elektromotor komplett vollautomatisch laufen zu lassen. Beim Kauf solcher Rollos sollte man unter anderem auf eine einfache Installation, Bedienfreundlichkeit und hohe Energieeffizienz achten.

Praktisch ist es, wenn der neue Sonnenschutz kabellos arbeitet. Mit Batteriekraft und einer Funksteuerung hat das Strippengewirr ein Ende und Stolperfallen in den Hausecken sind ebenfalls kein Thema mehr. Zudem sind diese Produkte auch bei einem Stromausfall funktionstüchtig. Weiterhin können sie ohne große Schwierigkeiten in Bestandshäusern nachgerüstet werden.

Bedienbarkeit von unterwegs

Ist der Behang montiert, spielt die einfache Handhabung eine große Rolle. Moderne Sonnenschutzprodukte lassen sich mittlerweile nicht nur vom Bett aus per Fernbedienung, sondern von jedem beliebigen Platz innerhalb des eigenen WLAN-Bereiches und zukünftig auch von unterwegs über Smartphone oder Tablet-PC steuern.

Das ist praktisch, wenn die Hausbewohner über Nacht wegbleiben und das Haus aus Sicherheitsgründen nicht verlassen wirken soll –e in paar Klicks auf dem Mobilgerät genügen, und schon fährt das Rollo automatisch bis zur gewünschten Stufe hinunter. Das macht Einbrechern das Leben schwer.

Zu einem hohen Wohnkomfort gehört außerdem ein gut tolerierbarer Schallpegel. Das heißt, dass auch die elektrischen Rollos nicht viel Lärm machen sollten. Unter www.erollo.de erfahren Interessierte mehr zur nahezu geräuschlosen Funktionsweise von motorisierten Sonnenschutzprodukten. Zudem ist es gut, auf die Lebensdauer der Batterien zu achten – je länger, desto besser.

Sicherheit im Kinderzimmer

Wenn ein neues Rollo im Kinderzimmer angebracht oder auch nachgerüstet wird, ist Sicherheit besonders wichtig. Gerade kleine Kinder sind fasziniert von Schnüren oder Ketten, die am Fenster herunterhängen, ziehen gern daran und laufen eventuell Gefahr, sie sich um den Hals zu legen und versehentlich zuzuziehen.

So sollte man überall dort, wo kleine Entdecker toben, ein Rollo mit schnur- oder kettenloser Bedienung wählen. An der Unterseite des Stoffes ist dann eine Griffstange angebracht. (djd)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.