Haushalt

Stinkender Staubsauger? – Dann nutzen Sie diese Hausmittel gegen den Geruch

Ein Staubsauger in der Nahaufnahme.
+
Welche Hausmittel gegen die stinkende Staubsauger-Luft helfen, lesen Sie hier.

Wenn der Staubsauger einen komischen Geruch abgibt, kann das viele Gründe haben. Wir verraten, wie Sie dem vorbeugen können und welche Hausmittel gegen Gestank helfen.

Warum der Staubsauger stinkende Luft abgibt, kann viele Gründe haben. Möglicherweise wurde mit dem Staubsauger etwas eingesaugt, was diese Gerüche verursacht. Das können Haare von Tieren, Teile von Pflanzen oder feuchte Materialien sein. Aber auch Essensreste oder ein überfüllter Staubsaugerbeutel sorgen für unangenehme Gerüche.

Staubsauger-Pflege zur Vorbeugung stinkender Luft

Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, dass der Staubsauger stinkende Luft ausstößt, sollte er immer gut gereinigt sein. Sie können auch bereits beim Saugen darauf aufpassen, welchen Substanzen eingesaugt werden. Dabei ist besonders wichtig, dass Sie keine feuchten Dinge oder Lebensmittel aufsaugen. Diese können im Staubsauger vergammeln und für die stinkende Luft sorgen. Das Portal myHOMEBOOK erinnert zudem daran, dass das Wechseln der Staubsaugerbeutel nicht vernachlässigt werden sollte. Es kommt ganz auf die Größe der Beutel an, wie oft gewechselt wird. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass dies wenigstens ein- bis zweimal pro Monat passieren sollte. In diesem Zusammenhang  kann der Staubsauger von innen ausgewischt werden. Aber denken Sie auch hier daran, mit einem trockenen Tuch erneut darüber zugehen. Zudem sollte der Abluftfilter gereinigt oder gar ganz ausgetauscht werden. Wie Sie bei der Reinigung vorgehen, hängt von Ihrem Staubsauger ab. Hierzu finden Sie Informationen in der Bedienungsanleitung. Laut myHOMEBOOK ist das Saugrohr des Staubsaugers am besten zweimal jährlich zu reinigen. Hier genügt es schon, heißes Wasser durch das Rohr laufen zu lassen. Vor dem nächsten Staubsauger-Einsatz sollte das Rohr aber vollständig getrocknet sein. 

Lesen Sie auch: Frühjahrsputz: Schnell und einfach mit der FlyLady-Methode.

Stinkende Staubsauger-Luft: Diese Hausmittel helfen

Ist es doch schon passiert und der Staubsauger stößt die unangenehmen Gerüche aus, hilft möglicherweise eines dieser Hausmittel:

  • Kaffee oder Waschpulver: Geben Sie einen Esslöffel Kaffee oder Waschpulver auf den Boden und saugen Sie es mit dem Staubsauger auf. Diese Methode sollte genügen, um den Gestank zu verhindern. 
  • Pfefferminze oder Lavendel: Das Portal myHOMEBOOK rät dazu, einen Teebeutel mit Pfefferminze aufzuschneiden und den Inhalt aufzusaugen, um unangenehme Gerüche zu entfernen. Selbiges gilt für Lavendel. Einfach zerkleinern und aufsaugen. Dadurch wird der angenehme Duft im Staubsauger verteilt und Unangenehmes vertrieben. 
  • Natron: Dieses Hausmittel ist geruchlos, wirkt aber auch seine Wunder. Das Pulver neutralisiert die Bakterien im Staubsaugerbeutel und erstickt den miesen Geruch im Kern.

Lesen Sie auch: Virenfreies Zuhause – Putzen ohne chemische Reinigungsmittel.

Video: Warum Sie Zimt in den Staubsauger geben sollten

(swa)

Auch interessant: Welches Material eignet sich am besten als Schneidebrett in der Küche?

Die Heinzelmännchen von heute: Neue Saugroboter auf der IFA

Der Saugroboter RX6 von AEG überwindet Erhebungen von bis zu 22 Millimetern. Foto: AEG/dpa-tmn
Der Saugroboter RX6 von AEG überwindet Erhebungen von bis zu 22 Millimetern. Foto: AEG/dpa-tmn © AEG
Die Saugroboter bewegen sich nicht mehr zufällig über den Boden: Der RX6 von AEG scannt seine Umgebung und legt eine Reinigungsstrategie fest. Foto: AEG/dpa-tmn
Die Saugroboter bewegen sich nicht mehr zufällig über den Boden: Der RX6 von AEG scannt seine Umgebung und legt eine Reinigungsstrategie fest. Foto: AEG/dpa-tmn © AEG
Der Roboter DEEBOT OZMO 930 von ECOVACS Robotics erkennt selbstständig, um welchen Bodenbelag es sich handelt, und entscheidet, ob er saugt oder nass wischt. Foto: ECOVACS Robotics/dpa-tmn
Der Roboter DEEBOT OZMO 930 von ECOVACS Robotics erkennt selbstständig, um welchen Bodenbelag es sich handelt, und entscheidet, ob er saugt oder nass wischt. Foto: ECOVACS Robotics/dpa-tmn © ECOVACS Robotics
Für den Saugroboter Roxxter von Bosch Hausgeräte lassen sich Tabuzonen sowie individuelle Arbeitsaufträge in jedem Zimmer festlegen. Foto: Katja Lenz/Bosch Hausgeräte/dpa-tmn
Für den Saugroboter Roxxter von Bosch Hausgeräte lassen sich Tabuzonen sowie individuelle Arbeitsaufträge in jedem Zimmer festlegen. Foto: Katja Lenz/Bosch Hausgeräte/dpa-tmn © Katja Lenz
Der Saugroboter Roxxter von Bosch Hausgeräte sucht sich den optimalsten Weg durch das Zimmer. Foto: Katja Lenz/Bosch Hausgeräte/dpa-tmn
Der Saugroboter Roxxter von Bosch Hausgeräte sucht sich den optimalsten Weg durch das Zimmer. Foto: Katja Lenz/Bosch Hausgeräte/dpa-tmn © Katja Lenz
Miele schafft mit seinem neuen Modell Scout RX2 eine dreifach höhere Staubaufnahme von Teppichböden im Vergleich zu Vorgängermodellen der Firma. Foto: Miele/dpa-tmn
Miele schafft mit seinem neuen Modell Scout RX2 eine dreifach höhere Staubaufnahme von Teppichböden im Vergleich zu Vorgängermodellen der Firma. Foto: Miele/dpa-tmn © Miele
Mit Seitenbürsten an Schwenkarmen erreicht der Saugroboter Scout RX2 von Miele auch Schmutz in Ecken und Kanten. Foto: Miele/dpa-tmn
Mit Seitenbürsten an Schwenkarmen erreicht der Saugroboter Scout RX2 von Miele auch Schmutz in Ecken und Kanten. Foto: Miele/dpa-tmn © Miele

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.