Energiekosten senken, Immobilienwert steigern

Thermografie zahlt sich aus

+
Das Zuhause mit anderen Augen sehen: Mit einer Thermografie ist das möglich.

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Spätestens jetzt erinnern sich Immobilienbesitzer an die letzte Energieabrechnung – und an den guten Vorsatz, ihren Energiebedarf zu senken. Doch wie beginnen?

Die effizienteste Lösung ist, Energieverluste über die Gebäudeaußenhülle zu reduzieren. Um diese festzustellen, sind sogenannte Thermografieaufnahmen das Mittel der Wahl.

Mit einer Infrarotkamera werden dafür Wärmebilder des gesamten Gebäudes aufgenommen. Schwachstellen in der Gebäudehülle treten darauf gegenüber gut isolierten Flächen farblich deutlich hervor und zeigen, wo sich Verbesserungspotenzial verbirgt. Doch Thermografie ist nur in der kalten Jahreszeit möglich – und teuer. Normalerweise.

Chance nutzen und bares Geld zu sparen

Kunden der Städtischen Werke können ab sofort Thermografieaufnahmen ihres Zuhauses zum Sonderpreis buchen. Denn zum ersten Mal bietet die Städtische Werke AG gemeinsam mit dem Thermografie-Spezialisten Delta mindestens sechs Thermografiebilder für nur 109 Euro an. Nichtkunden zahlen 149 Euro.

Download

PDF der Sonderseite "Energiesparen"

Wärmeverluste an Fassade, Fenstern und Türen, verursacht durch Wärmebrücken können dabei aufgedeckt, Durchfeuchtungen, Leckagen oder Gründe für Schimmelbildung entlarvt werden. Auch mangelhafte Handwerkerleistungen werden sichtbar. Und genau diese Erkenntnisse sind die beste Grundlage, auf der Sanierungen und Modernisierungen geplant und ausgeführt werden können.

Die thermografische Analyse ist ein wichtiger Schritt in Richtung Werterhalt oder Wertsteigerung eines Gebäudes. Denn durch die anschließenden energetischen Verbesserungen lassen sich, gerade bei älteren Immobilien, Energieverbrauch und Innenraumklima teils erheblich verbessern.

Wer sich bis zum 1. Januar 2013 anmeldet (per E-Mail an energieberatung@stwks.deoder im Kundenzentrum in der Kurfürsten Galerie) kann sicher sein, dass sein Gebäude Anfang Februar 2013 thermografiert wird. (nh)

Partner der Sonderseiten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.