Tipp vom Fachmann

+
Philipp Grossklaus, B.I.G in Nörten-Hardenberg.

Ein Herbstschnitt bringt vor allem ältere große Büsche und Hecken jetzt wieder in Form.

Im Frühjahr treiben sie dann ganz frisch am alten Stock aus und sehen wieder schön aus. Da man im Herbst nicht mit Vogelbrut zu rechnen hat, werden jetzt zu hoch gewachsene Bäume gefällt. Darüber hinaus können auch totes Holz und beschädigte Äste aus den Baumkronen entfernt werden, damit sie nicht bei Sturm und Schneelast abbrechen. (yjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.