1. Startseite
  2. Wohnen

Frühlingsblumen: Mit dem Zeitungs-Trick werden welke Tulpen wieder frisch

Erstellt:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Ein Strauß frischer Tulpen gehört zu jedem Frühling. Doch leider welken die Schnittblumen oft schon nach kurzer Zeit. Ein Trick hilft, sie wieder frisch aussehen zu lassen.

Tulpen sind im Frühjahr fast überall als Schnittblumen zu kaufen, sei es beim Gärtner Ihres Vertrauens oder im Supermarkt. Zuhause währt die Freude oft nicht lange und die Tulpen lassen schnell die Köpfe hängen. Mit ein paar Tricks haben Sie jedoch länger Freude an den schönen Liliengewächsen.

Lesen Sie auch: Blumen trocknen leicht gemacht – mit diesen Methoden.

Tipp 1: Tulpen richtig anschneiden

Die Stiele von Schnittblumen sollten stets mit einem scharfen Messer unten abgeschnitten werden, bevor sie ins Wasser kommen. Zwei bis drei Zentimeter reichen. Tulpen schneidet man immer gerade an, um ein weiteres Wachstum einzudämmen, welche die Tulpen schneller verblühen lässt. Entfernen Sie dabei auch gleich die unteren Blätter.

Auch interessant: Blumen zu Ostern: Diese Blumen gehören in den Osterstrauß.

Tulpen in einer Vase. Schnittblumen brauchen die richtige Pflege, um lange schön zu bleiben.
Schnittblumen wie Tulpen brauchen die richtige Pflege, um lange schön zu bleiben. © PantherMedia /Imago

Tipp 2: Tulpen nicht in die direkte Sonne

Wenn Sie lange Freude an Ihren Tulpen haben wollen, stellen Sie die Vase nie in die direkte Sonne. Wärme lässt die Frühlingsblüher schneller welken. Die Blumenexperten von blumigo.de empfehlen, die Tulpen nachts sogar extra kühl zu stellen, etwa in den Keller oder die Garage. Der Ort sollte jedoch frei von Frost und Zugluft sein.

Lesen Sie auch: Nutzen Sie diese Küchenabfälle als natürlichen Dünger.

Tipp 3: Zeitungs-Trick bei schlappen Tulpenköpfen

Ihre Tulpen sind schlapp, weil es ihnen an Wasser fehlt – etwa nach dem Transport, oder weil zu wenig Wasser in der Blumenvase ist? Dann soll der Zeitungs-Trick helfen: Wickeln Sie den Tulpenstrauß in Zeitungspapier, schneiden Sie die Stiele gerade an und stellen Sie die Tulpen so eingewickelt in frisches Wasser. Nach einer Stunde können Sie das Papier wieder entfernen.

Übrigens: Tulpen sollten Sie nie mit Narzissen in eine Blumenvase stellen, denn diese sondern einen Schleim ab, der Tulpen schneller welken lässt. Ebenfalls schöne Frühlingsblumen sind Schneeglöckchen – aber sind die eigentlich giftig? (as)

Auch interessant

Kommentare