Kreative DIY´s

Upcycling: Ausgefallene Ideen für die Wiederverwendung von Glasflaschen

Dekoration von Flaschen.
+
Beim Upcycling von Glasflaschen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Als Tischdekoration für den Herbst können Sie die Flaschen zum Beispiel mit Rinde umrahmen und diese mit einem Strick befestigen.

Nachdem die Glasflasche geleert wurde, landet sich meist im Container. Doch wie wäre es mit kreativen Upcycling-Ideen als Dekoration?

Ob Sie sich daraus einen Flaschengarten zaubern oder einen Kerzenständer. Wenn es um Upcycling, also die Wiederverwertung von Glasflaschen geht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Also dekorative Element werten die Flaschen in neuem Design den Wohnraum auf. Und als wäre das nicht genug, wird die Umwelt dadurch auch geschont – immerhin entsteht so weniger Müll. Sollten Ihnen spontan keine Ideen für das Upcycling-Projekt einfallen, ist das kein Problem. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie sie die Glasflaschen in ein Kunstwerk verwandeln können.

Upcycling: Ideen für die Wiederverwendung von Glasflaschen

Haben Sie schon darüber nachgedacht, die Glasflaschen als schwebende Vasen einzusetzen? Diese ausgefallene Idee sieht vor allem auf Balkon oder Terrasse schön aus. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist die Flasche mit einem starken Seil fest zu umbinden und es dann an der Decke zu befestigen. Die Glasflaschen eignen sich dann auch als Vase für Trockenblumen oder mit wenig Wasser für einzelne Schnittblumen. Oder nutzen die Glasflasche doch einfach als Blumenvase aus dem Küchentisch.

Eine von vielen Möglichkeiten für das Upcycling mit Glasflaschen: eine schwebende Vase.

Eine weitere Idee wäre auch, die sauberen Glasflaschen als Behältnis für Backzutaten oder Müsli zu verwenden. Manch einer nimmt die Flaschen, um erneut Flüssigkeiten, wie Saft oder Wasser darin zu transportieren. Tatsächlich lassen sich in den Glasflaschen auch eigene Kräuteröle oder Liköre ansetzen. Sie möchte die Glasflaschen lieber mit Pflanzen versehen? Wie wäre es dann mit Water Plants? Wie Sie den Pflanzentrend umsetzen, verraten wir hier. Egal für welche Idee Sie sich begeistern lassen, verzieren können Sie die Glasflaschen ganz einfach mit speziellen Stiften, wie etwa einem Edding.

Lesen Sie auch: Orchideen zum Blühen anregen: Mit diesen drei Möglichkeiten gelingt es.

Upcycling: So schneiden Sie die Glasflaschen

Sofern Sie über einen Glasschneider verfügen, können Sie sich die Flaschen auch in Form schneiden. Jedoch ist bei dieser Arbeit höchste Vorsicht geboten. Daher ist es empfehlenswert, Hände und Gesicht mit Handschuhen und Brille zu schützen.

Lesen Sie auch: Yogamatte reinigen: Mit diesen Tipps reinigen Sie jedes Material richtig.

Legen Sie die saubere Glasflasche in den Glasschneider. Idealerweise haben Sie sich im Vorfeld überlegt, an welcher Stelle Sie das Glas schneiden möchten. Damit die Flasche gleichmäßig eingeschnitten wird, sollten Sie sie gleichmäßig drehen. Wie genau dieser Vorgang aussehen sollte, zeigt das obige Video. Achten Sie darauf, wenig Druck anzuwenden. Sobald dies erledigt ist, geben Sie abwechselnd heißen und kaltes Wasser über die Glasflasche.

Nach einer Weile sollten Sie zwei Teile der Flasche in der Hand haben. Auch hier ist weiter Vorsicht geboten. Denn die Enden müssen noch abgeschliffen werden. Nutzen Sie dafür am besten Nass-Schleifpapier. Nachdem alles glatt ist, können Sie die Teile zum Beispiel als Vase oder Kerzenhalter nutzen. (swa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.