Urteil: Mieter müssen bei alten Gebäuden mit Mängeln rechnen

+
Laut einem Urteil müssen Mieter bei alten Gebäuden mit Mängeln rechnen.

München - Bei mehr als 50 Jahre alten Gebäuden müssen Mieter mit gewissen Mängeln rechnen - und beispielsweise Feuchtigkeit im Keller hinnehmen.

Das hat das Amtsgericht München in einem am Montag veröffentlichten Urteil klargestellt (Az 461 C 19454/09). Zudem ist Taubenkot auf dem Balkon in München kein Grund zur Mietminderung, da Tauben zum Großstadtalltag dazugehörten. Das Gericht gab damit einer Vermieterin recht, die Klage gegen eine Mieterin erhoben hatte - diese hatte die Monatsmiete ohne Zustimmung gemindert. Die Mieterin hatte hierfür als Grund eine unzureichende Bodendämmung im Keller und Taubenbeschmutzung am Balkon angegeben.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.