Von urtümlich bis orientalisch

Von urtümlich bis orientalisch

+
Farbenfrohe Muster: Indische, asiatische oder orientalische Gestaltungselemente nehmen die Bewohner jeden Tag mit auf eine Reise in andere Kulturen.

Vom Landhaus bis zum Orient: Bei der Einrichtung des eigenen Hauses, der Wohnung oder einzelner Zimmer sind den Bewohnern keine Grenzen gesetzt. Doch viele wissen nicht, welche Stilrichtung sie aus der Vielfalt der vorhandenen Einrichtungsweisen wählen sollen.

Download: PDF der Sonderseiten "Wohnen und Garten"

Bei der Auswahl sollte man sich nicht nur über seinen Geschmack im Klaren sein, sondern auch über seine eigenen Wünsche nachdenken. Diese können sich in einem Wohnstil wiederfinden und so eine individuelle Wohnatmosphäre schaffen.

Menschen, die sehr naturverbunden sind, können bei der Wahl der Möbel zu natürlichen Materialien wie Holz greifen. Holzmöbel sind langlebig, sehr stabil und deshalb vor allem für Familien mit Kindern eine gute Wahl. Gleichzeitig können sie in dunklen Tönen und in Kombination mit Materialien wie Leder auch elegant wirken. Der Landhausstil und der Rustikale Wohnstil sind Paradebeispiele für solch eine gemütliche und urtümliche Wohnatmosphäre. Der Englische Stil ist eine elegante Abwandlung, die ausladend und traditionell zugleich ist.

Wie im Urlaub

Personen die ihr Zuhause zu einer entspannten Wohlfühloase machen möchten, sollten versuchen, ein leichtes und angenehmes Wohnklima zu schaffen. So eignet sich beispielsweise der mediterrane Stil für das Erschaffen eines Lebensgefühls wie am Mittelmeer. Besonders in hellen Räumen mit Südseite kommt die mediterrane Atmosphäre perfekt zur Geltung. Unterstreichen lässt sich der Stil mit Terrakottafließen und natürlichen Dekorationselementen wie Tonkrügen.

Modern und klar

Wer Weite und Harmonie sucht, wird sie in großflächigen Räumen mit zurückhaltenden Möbeln und hellen Farben finden. Besonders Personen, die dem Alltagsstress entfliehen wollen, sollten bei der Wahl von Möbeln und Dekorationselementen minimalistisch bleiben. Die Unkompliziertheit von skandinavischen Möbeln, die mit hellen Hölzern und unaufdringlichen Farben bestechen, ist beispielsweise eine gute Wahl.

Romantisch und verspielt

Ein Gegensatz zur modernen und zurückhaltenden Einrichtungsart stellen romantische Elemente dar. Der romantische Wohnstil ist mit detailverliebten und grazilen Möbeln eher feminin, kann aber auch Männer ansprechen. Die Romantik soll Gefühle zum Ausdruck bringen und Leidenschaft verkörpern. Auch der Jugendstil orientiert sich an geschwungenen Linien, floralen Elementen und in der Natur vorkommenden Formen.

Eine Reise in ferne Länder

Wer an fremden Kulturen interessiert ist, sollte sich ethnischen Elementen bedienen. Tiefe, intensive Farben und Ornamente lassen einen Raum schnell wie ein anderes Land wirken. Besonders gemütlich und prunkvoll erscheint eine Einrichtung die sich an der des Orients orientiert. Sie kann mit dem Einsatz von Mosaiken, kunstvollen Teppichen und goldenen Wunderlampen schnell umgesetzt werden. (tdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.