Mehr Anreize für Gebäudesanierung gefordert

Berlin - Der Bundesverband der Verbraucherschützer (vzbv) hat die Bundesregierung zur Eile bei den geplanten Steuererleichterungen für Gebäudesanierungen aufgefordert.

Es sollten Anreize für die Energieeffizienz gesetzt werden, heißt es in einem Fünf-Punkte-Plan, den der Dachverband am Donnerstag in Berlin vorstellt hat.

Zudem sollen die anfallenden Kosten sozialer und gerechter verteilt werden. Die Energiewende müsse auf “alle Schultern“ verteilt werden, sagte vzbv-Vorstand Gerd Billen bei der Vorstellung des Papieres. “Die Politik muss dafür sorgen, dass der Nutzen der Energiewende bei den Verbrauchern ankommt.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.