Voller Erfolg: Die Energie-Info-Tage im dez waren gut besucht

Für die Firmen Rainer Hagemann und Viessmann informierte Experte Ingo Weiß über energetisch wertvolle Brennwerttechniken.

Von der Wärmepumpe über Kaminöfen bis hin zur perfekt ausgerichteten Solarthermie- und Photovoltaikanlage – bei den Energie-Info-Tagen im Einkaufszentrum dez in Kassel konnten sich die Besucher Fragen rund um das Thema Energie beantworten lassen.

Vom 27. bis 29. Januar standen zahlreiche regionale Experten an den Informationsständen für kostenlose Beratungsgespräche zur Verfügung. Auch Tipps zum Einsparpotenzial, Präsentationen energieeffizienter Bauelemente und Informationen über Altbausanierungen standen auf dem Programm der Experten.

Eigenen Strom produzieren und verbrauchen

Ein großes Thema war nach wie vor die Photovoltaik und die dazugehörigen Fördermöglichkeiten, sagte Karl Sender von der Firma Ökoline Meisterservice. Vor allem wie sich die Fördermöglichkeiten verändern und welche Kosten auf einen zukommen, wollten die Besucher wissen. Das kann auch Michael Heitzer von der Firma Lebon bestätigen. Viele Besucher der Energie-Info-Tage hätten bereits Vorkenntnise. Mit diesen lasse sich gut diskutieren. Und auch am Stand der Kirchner Solar Group seien Informationen zu Photovoltaikanlagen während der Info-Tage besonders gefragt gewesen, wie Stefan Zuschlag bemerkte. Viele Besucher fragten hier ganz gezielt, ob sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage denn noch lohnen würde.

Die Messe war auch in diesem Jahr besonders bei Hausbesitzern beliebt, weil sie nützliche Hilfestellungen gibt, Energie und dadurch Geld zu sparen. Angesichts der steigenden Energiepreise ist es kein Wunder, dass die Info-Tage gut besucht waren und die Experten eine Menge zu tun hatten. (pgt)

pdf der Sonderseiten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.