Aufgepasst

Aus diesem kuriosen wie wichtigen Grund sollten Sie tagsüber die Vorhänge auflassen

Eine Frau schließt die Vorhänge eines Zimmers.
+
Vorhänge können Sie tagsüber auch mal offen lassen, wie eine Studie offenbart.

Machen Sie auch gerne tagsüber die Vorhänge zu? Damit stehen Sie sicherlich nicht allein da. Aber es gibt einen wichtigen Grund, aus dem Sie sie offen lassen sollten.

Wer tagsüber außer Haus ist, fühlt sich wohler, wenn alles abgeschlossen und verriegelt ist. Auch die Vorhänge oder Jalousien werden gerne zugemacht – entweder um neugierige Blicke von Nachbarn abzuwehren, Einbrechern* die Arbeit zu erschweren oder auch einfach nur, um bei 35 Grad Außentemperatur die Wohnung kühl zu halten.

Vorhänge tagsüber offen lassen – aus diesem Grund ist das sinnvoll

Wissenschaftler um den Studienleiter Ashkaan Fahimipour von der Universität von Oregon haben aber schon 2018 einen wichtigen Grund gefunden, aus dem Sie die Vorhänge doch einmal offen lassen sollten.

Die Forschergruppe hat nämlich bewiesen, dass Licht das Bakterienwachstum hemmt – insbesondere das Sonnenlicht. Für ihre Studie haben die Wissenschaftler Umgebungen geschaffen, die die typischen Eigenschaften eines Raums aufweisen sollten. Dabei wurden unter anderem Helligkeit, Reflexion und Feuchtigkeit beachtet. Anschließend testeten sie, wie sich der Lichteinfall auf das Wachstum von Bakterien auswirkte – mit einem erstaunlichen Ergebnis.

Auch interessant: Virenverstecke im Haushalt: Diese Stellen sollten Sie häufiger reinigen.

Studienergebnis: Weniger Licht ergibt mehr Bakterien

In einem Raum mit UV-Lichteinfall konnten sich nur 6,8 Prozent der Bakterien vermehren, wie es in der Studie heißt. In einem dunklen Raum waren es mit zwölf Prozent fast doppelt so viele. Die Studie beschäftigte sich im Besonderen mit mikrobiellen Gemeinschaften im Hausstaub.

Besseres Raumklima

Besonders Allergiker brauchen ein gutes Raumklima, um ihre Symptome nicht zu verschlimmern. Dabei helfen Luftreiniger, (werblicher Link) die Staub, Pollen, Bakterien und Viren entfernen.

Heißt für Sie: Es kann nicht schaden, tagsüber mehr Licht in die Wohnung zu lassen, indem Sie die Vorhänge öffnen. So gebieten Sie dem Wachstum von Bakterien in Ihrem Haus etwas Einhalt. *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Coronavirus: So putzen Sie Ihren Haushalt hygienisch sauber.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.