Sonniger Standort

Wein pflanzen: So gelingt es Ihnen im Herbst am besten

Zu sehen ist eine junge Weinrebe, die grün austreibt (Symbolbild).
+
Die Veredelungsstelle von jungen Weinreben muss oberirdisch bleiben (Symbolbild).

Im Oktober ist es Zeit, Weinreben zu pflanzen. Denn so hat die Pflanze noch genügend Zeit, vor dem Winter richtig Wurzeln zu schlagen.

Veitshöchheim – Ein goldener Herbsttag lädt zu letzten großen Arbeiten im Garten ein. So teilen Gartenfreunde Stauden, räumen den Geräteschuppen auf oder kehren Laub vom Rasen. Solch ein Tag eignet sich aber auch wunderbar dazu, neue Pflanzen in die Beete zu setzen. Denn im Herbst, wenn es noch keinen Frost gab, ist der Boden locker und warm. Perfekt also für Neulinge, es sich bis zum Winter im Beet richtig einzurichten. Auch zum Weinpflanzen ist nun die beste Zeit.
Wo der Wein im Garten am besten wächst, weiß 24garten.de*.

Es muss nicht immer nur das klassische Obst sein, das im Sommer im Garten wächst. Neben Himbeeren, Erdbeeren oder Äpfeln gedeihen auch Tafeltrauben in wärmeren Gebieten problemlos. Gärtnerinnen und Gärtner, die noch eine kleine Ecke freihaben im Garten, pflanzen deshalb dort Weinreben an. Die Auswahl an Sorten ist groß, entscheiden müssen sich Gartenfans beispielsweise zwischen der Traubenfarbe, ob die Trauben kernlos oder mit Kernen sein sollen und wie gut die Pflanze sich gegen Krankheiten und Schädlinge wehren kann. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.