Weinfleck auf Sofa: Sofort mit Neutralseife entfernen

+
Verschütteter Rotwein auf dem Sofa ist der Alptraum von so manchem Gastgeber. Doch wer schnell genug handelt, kann den Fleck noch verhindern. Foto: EPA/Nic Bothma

Damit von der Feier kein unschöner Sofa-Fleck übrig bleibt, sollte verschütteter Alkohol sofort entfernt werden. Welcher Reiniger dabei am besten hilft, erklärt die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel.

Fürth (dpa/tmn) - Bis nach der Party zu warten, ist keine gute Idee: Flecken von Wein, Schnaps oder anderen alkoholhaltigen Getränken auf der Couch sollten behandelt werden, noch bevor sie eintrocknen.

Nur dann bestehe Hoffnung auf eine rückstandslose Reinigung, erläutert die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) in Fürth. Am besten entfernt den Fleck eine lauwarme Lösung aus Neutralseife und destilliertem Wasser.

Ein damit befeuchteter Lappen wird dabei mit geringem Kraftaufwand vom Rand zur Mitte des Flecks geführt. Das Verfahren funktioniert auch bei Flecken von Fruchtsäften, schwarzem Kaffee und Tee auf der Sitzecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.