Zehn Portale im Test

WG-Börsen: Wo werden Studenten am besten fündig?

+
Studenten bei der Wohnungssuche.

Bald beginnt an deutschen Unis das Wintersemester. Für viele Studenten heißt das auch, eine passende Bude zu finden. Doch bei welcher WG-Börse lohnt sich die Suche?

Die Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Uni-Nähe, die auch noch dem Studenten-Budget entspricht, ist nicht leicht. Viele Studienanfänger bewerben sich auf die begehrten Wohngemeinschaften. Viele Kriterien sind dabei zu beachten: Lage, Größe, Ausstattung, Mitbewohner und natürlich auch die Miete.

Eine gute Anlaufstelle für die Suche sind WG-Börsen im Internet. Damit ist in den meisten Fällen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme möglich, um einen Termin zur Besichtigung zu vereinbaren. Doch bei welcher WG-Plattform gelingt dies am besten?

Der Fachverlag für Verbraucherinformationen hat auf seiner Seite verbraucherwelt.de die zehn bekanntesten Anbieter für die WG-Vermittlung unter die Lupe genommen.

WG-Börsen im Test: Die beste Seite für die Wohnungssuche

Als Testsieger der Untersuchung ist die Website wg-gesucht.de hervorgegangen. Pluspunkte sind dabei die kostenlose Nutzung, eine Optimierung für Mobilgeräte, die Service-Hotline, eine Merkzettelfunktion und eine umfangreicher Ratgeber-Bereich. Vor allem für Neulinge lohnt es sich, auf dieser Seite nach der Traum-WG zu suchen.

Das Portal bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, nach den gewünschten Optionen wie Alter der Mitbewohner oder auch gesprochene Sprachen zu filtern. 

WG-Börsen im Test: Die besten Seiten für die Wohnungssuche

1.

wg-gesucht.de

2.

dreamflat.de

3.

wg-cast.de

4.

wg-suche.de

5.

wohngemeinschaft.de

6.

wohnungsboerse.net

7.

wgfinden.de

8.

easywg.de

9.

studenten-wg.de

10.

wg-spion.de

 

Alle zehn von verbraucherwelt.de untersuchten Seiten verfügen über einen kostenlosen Zugang für Nutzer. Als Auswertungsbasis dienten die Kategorien Service, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Außerdem relevant für die Analyse waren der Preis, die Mobil-Optimierung, verfügbare Ratgeber-Inhalte, die Service-Hotline, eine vorhandene App und eine Merkzettel-Funktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.