Einrichten & Dekorieren

10 Wohnblogs, die Sie inspirieren werden

+
Sie suchen neue Ideen für Ihr Zuhause? Auf diesen Blogs werden Sie garantiert fündig.

Zuhause ist für viele mehr als nur ein Ort. Wohnblogs bieten Inspiration für Einrichtung, Deko und Design, um die eigenen vier Wände möglichst schön zu gestalten. 

Sie haben Gespür für schöne Dinge und bieten in vielen Fällen auch noch die passende Anleitung dazu, um sich das Zuause zu verschönern. Ob neueste Trends der Wandgestaltung, ausgefallene DIY-Projekte oder das Upcycling alter Möbel - Wohnblogger sind immer wieder ein wertvoller Schatz für Inspirationen. Aus vielen Wohnungen werden so mit wenigen Handgriffen und Materialien Orte, in denen man sich noch lange wohlfühlen wird.

Wohnblogs: Schöne Ideen für Einrichtung und Deko

Bei Wohnblogs geht es teils um mehr als "nur" Inneneinrichtung und Dekoration: Oft werden dort auch tolle Kochrezepte, Buchempfehlungen, Lifestyletipps und sogar Ideen für Wochenendausflüge vorgestellt. 

Auf diesen Wohnblogs aus Deutschland finden Sie jede Menge Ideen für Ihr Zuhause:

23qm Stil

Der Name für diesen Blog ist Programm: Die Fläche von 23 Quadratmetern bezieht sich nämlich auch die Größe eines durchschnittlichen deutschen Wohnzimmers. Autorin Ricarda gibt auf 23qm Stil viele nützliche Tipps, um diese Fläche mit Leben zu füllen. Dabei schlägt ihr Herz für Design, Reisen, gutes Essen und Social Media. Die Kölnerin schreibt seit 2010 für ihren eigenen Blog.

Ein von Ricarda (@23qmstil) gepostetes Foto am

 

Ohhh Mhhh

Hier geht es um weitaus mehr als nur um Wohnen: Die ehemalige "Stern"-Redakteurin Stefanie Luxat schreibt auf ihrem Blog über Leben, Essen, Trinken, Reisen und Mode. Die zweifache Mutter ist eine Expertin in allen Fragen rund um Stil und Design - und das sieht man auch deutlich auf ihrem Blog mit dem außergewöhnlichen Namen. Luxat lebt in Hamburg, betreibt ihre Seite seit 2009 und hat bereits mehrere Bücher geschrieben. Ihr Ratgeber "Wie eine Wohnung ein Zuhause wird" (Callwey-Verlag, 29,95 €) war 2014 das meistverkaufte Buch über Wohnen.

 

Stilsucht

Der Blog Stilsucht verbindet das Schöne mit dem Nützlichen. Egal ob Wohnaccessoires oder Möbel - Design steht bei der Seite des Berliners Kai Petermann klar im Fokus. Ein absolutes No-Go für Inneneinrichtung sind seiner Meinung nach Wandtattoos, wie er dem Magazin Schöner Wohnen verrät. Selbst lebt er in einem alten Industriedenkmal auf einer Spree-Insel. Sein Blog bietet viel Stoff für extravagante Einrichtungsmöglichkeiten oder auch Geschenkideen für Menschen mit Stil.

 

Styl.in rooms

Seit 2010 schreibt Andrea Faßbender auf ihrem Blog Styl.in rooms über alles, was mit Lifestyle, Einrichtung und Design zu tun hat. Dabei bietet die Autorin ein breites Spektrum an Inspirationsquellen von Architektur bis Mode auf einer übersichtlichen Webseite. So kann man dort nach einzelnen Ideen für verschiedene Räume suchen und es gibt Kategorien für Beleuchtung oder Recycling.

 

sanvie

Auf dem Blog sanvie schreibt Mediendesignerin und Mama Kerstin Schmidt seit 2008 auf sehr persönliche Art und Weise über "Schönes zum Wohnen, Leben und Selbermachen". Dabei schaut sie sich bei ihrem "Sonntagsblick durchs Schlüsselloch" auch in anderen Wohnungen oder Hotelzimmern um und gibt praktische Tipps, wie man sich sein eigenes Zuause verschönern kann.

 

Sinnenrausch

Dieser ausgesprochen sinnliche Blog kommt nicht aus Deutschland, sondern aus Tirol und wird von Bloggerin und Fotografin Rebecca betreut. Das Herz der Österreicherin schlägt für "schönes und natürliches Wohnen", und das merkt man auch beim Stöbern auf Sinnenrausch.

 

Craftifair

Auf dem Wohnblog Craftifair schreibt die Kölnerin Antonia Schmitz über ihre Altbauwohnung, in der sie mit ihrem Mann und ihren beiden Katzen lebt. Mit ihrer Leidenschaft für Einrichtung, Fotografie, Design und Do-It-Yourself möchte sie "Menschen inspirieren und zum mitmachen anregen". Dazu gibt die Medienwissenschaftlerin Shopping-Tipps und Einblicke in verschiedene Einrichtungsstile von Vintage bis skandinavischem Design.

 

Biancas Wohnlust

Auf diesem Blog schreibt Bianca Gülpen seit 2012 über sämtliche Themen rund um Dekoration und Einrichtung. Die Mutter von zwei Kindern, die sich noch dazu um ihre Labradorhündin kümmert, mag vor allem den Schwarz-Weiß-Look sowie den skandinavischen Chic.

 

Fräulein Klein

Diese Bloggerin, die eigentlich Yvonne Bauer heißt und aus Passau kommt, schreibt hier über Dekoration und Inneneinrichtung, vor allem aber auch über tolle Backrezepte. In den kleinen Läden der Dreiflüssestadt holt sich Fräulein Klein sich auch einen Großteil der Inspiration für ihren Blog. Daneben hat sie bereits mehrere Bücher veröffentlicht wie beispielsweise "Fräulein Klein lädt ein" (Callwey, 24,95 €) mit vielen Back- und Deko-Ideen für jeden Anlass.

Ein von Yvonne (@frlklein) gepostetes Foto am

 

Seelensachen

Ein weiterer Blog aus Österreich: Die Fotografin Nora hat ihren Job als Volksschullehrerin und ihre Shiatsupraxis an den Nagel gehängt und widmet sich seit 2010 ihrem Blog Seelensachen. Wohnen und Dekorieren nimmt in ihrem Leben neben ihrer Familie einen wichtigen Stellenwert ein, was sie auch auf ihrer sehr persönlichen Webseite zeigt. Zusammen mit ihrem Mann, drei Söhnen, den zwei Katzen Frida und Ferdinand sowie Hündin Elly im beschaulichen Niederösterreich.

 

Grüne Möbel im Trend: Die Farbe der Natur fürs Wohnzimmer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.