Wohnen auf der Terrasse

+
Schön und hochrobust: WPC-Dielen verwandeln die Terrasse zur pflegeleichten Outdoor-Oase. Foto: Trex/nh

Die warme Jahreszeit kommt, und damit die Zeit der schönen Gespräche, der Kaffee- und Grillrunden und der Entspannung unter freiem Himmel.

Download: PDF der Sonderseiten "Gartenwochen - Die Zweite"

Kluge Hausbesitzer verwandeln jetzt die Außenbereiche ihres Hauses mit Hilfe von Dielen in individuelle, auf ihre Interessen abgestimmte „Außenwohnräume“. Ein paar Tipps helfen, aus einem normalen Garten mit Standardterrasse eine echte Wohlfühloase zu machen.

Hausbesitzer sollten darüber nachdenken, wie sie ihren Außenbereich nutzen werden, und dabei Funktion und Komfort bedenken. Sinnvoll sind Bereiche zum Entspannen, Grillen, Essen und Reden.

Um „Plausch-Ecken“ zu schaffen, eigenen sich Elemente wie Rankgitter und große Topfpflanzen. Eine Pergola sorgt für Gemütlichkeit und Sonnenschutz, Lösungen wie Pflanzkübel, Stauräume und Bänke für zusätzliche Funktionalität und Gestaltungsmöglichkeiten.

Materialauswahl

Wer seine Terrasse lieber genießen als pflegen möchte, sollte pflegeleichte Dielen aus Materialien auswählen, die nur mit Seife und Wasser gereinigt werden müssen, um dauerhaft gut auszusehen. WPC-Dielen besitzen zum Beispiel nicht nur einen natürlichen Holz-Look, sondern auch eine hochrobuste Ummantelung, die sie vor Verblassen, Flecken, Kratzern und Schimmel schützt – und das auch noch nach Jahren. Die Dielen sind noch dazu umweltfreundlich, da sie zu 95 Prozent aus recyceltem Holz und Kunststoff bestehen.

Stil und Farbe

Es lohnt sich, darauf zu achten, wie Gebäude und Umgebung interagieren, und sich davon inspirieren zu lassen. Idealerweise komplettieren Stil und Farbgebung der Dielen die Optik des Hauses und spiegeln zugleich die natürliche Umgebung wieder.

Zur individuellen Abrundung des neuen Wohnbereichs bieten sich Pergolen, Gartenteiche, Pools, Outdoor-Küchen und Feuerstellen an. Wer ein knappes Budget hat, kann mit passenden Kissen, Pflanzen und Accessoires eigene Akzente setzen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.