Zum Frühlingsbeginn Markise reinigen

+
Der Sonnenschutz auf dem heimischen Balkon: Wie wird die Markise wieder schön sauber? Foto: Marc Tirl

Zum Frühjahrsputz gehört auch, die Markise zu reinigen. Doch welches Mittel eignet sich dafür am besten und was müssen Markisenbesitzer noch beachten? Antworten gibt ein Expertenverband.

Bonn (dpa/tmn) - Das Tuch der Markise wird im Frühling am besten mit klarem Wasser abgewaschen. Wichtig ist, dabei eine weiche Bürste zu nutzen, erklärt der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz in Bonn.

Harte Borsten können dem Gewebe schaden. Der Gartenschlauch löst den Schmutz aber auch oft gut. Bei hartnäckigen Flecken wie Vogelkot sollte man zu einem Microfasertuch und Feinwaschmittel greifen, das in rund 30 Grad warmem Wasser aufgelöst wird.

Danach das Waschmittel abspülen, es dürfen keine Rest im Stoff zurückbleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.